Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Eva Longoria verzichtet bei ihrer Hochzeit auf Prunk
Nachrichten Kultur Eva Longoria verzichtet bei ihrer Hochzeit auf Prunk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:37 05.02.2016
Eva Longoria steuert auf ihre dritte Ehe zu. Foto: Paul Buck
Anzeige

Keine Gästeliste", sagte sie dem Online-Portal "People.com".

Allerdings solle das Fest diesmal etwas kleiner ausfallen. "Ich denke, wir machen etwas sehr, sehr Einfaches. Wir waren beide vorher schon mal verheiratet, also wird es keinen großen Prunk und keine großen Umstände geben."

Die "Desperate Housewives"-Schauspielerin hatte Mitte Dezember bekanntgegeben, dass sie sich mit ihrem Freund Jose Antonio Baston in Dubai verlobt habe. "Er ist umwerfend und wirklich der netteste Mensch, den ich je getroffen habe. Ich rede eigentlich nie über ihn, weil er das nicht will", sagte sie später in einem Fernsehinterview über den Geschäftsmann. Die beiden hatten sich 2013 kennengelernt.

Longoria war von 2002 an zwei Jahre mit ihrem Kollegen Tyler Christopher verheiratet, von 2007 bis 2011 mit dem französischen Basketballer Tony Parker. Beide Ehen waren kinderlos.

dpa

Im April, zum Start des 45. Internationalen Studentenfilmfestivals Sehsüchte, wird das neue Café „Lobby“ in der Medienstadt Babelsberg eröffnet. Claudia Wolf will einen gemütlichen Treffpunkt für Kreativschaffende, Gäste, Freunde und Familie schaffen. Für ihr Vorhaben sammelt sie Geld über die Plattform „Startnext“.

04.02.2016

Es sind nicht mehr die Hits, die das Werk von Elton John auszeichnen – doch der Brite hat noch immer diese eigene Handschrift in den Harmonien, die auch das neue, 33. Album „Wonderful Crazy Night“ auszeichnet. Er versteht die Mittel des US-Pop besser einzusetzen als die Amerikaner selbst. Es gibt nur einen weiteren Kollegen, der noch in seiner Liga spielt.

04.02.2016

"Picasso. Fenster zur Welt" heißt eine Hamburger Ausstellung mit 40 Werken des Künstlers sowie zahlreichen Meisterfotografien. Die Schau widmet sich einem zentralen Motiv im Gesamtschaffen Picassos.

04.02.2016
Anzeige