Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Marc Almond sagt Berlin-Konzert ab
Nachrichten Kultur Marc Almond sagt Berlin-Konzert ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 23.03.2018
Marc Almond ist der ehemalige Sänger des britischen Pop-Duos Soft Cell. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Das einzige für 2018 geplante Deutschlandkonzert des Popsängers Marc Almond („Tainted Love“) ist abgesagt worden. Aufgrund von „unvorhersehbaren Umständen“ werde der Sänger am 30. März nicht im Admiralspalast in Berlin auftreten, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung auf der Internetseite des Veranstalters Trinity Music.

Der 60 Jahre alte frühere Sänger der Band Soft Cell, die in den 80er Jahren große Erfolge feierte, wurde mit diesen Worten zitiert: „Es ist sehr schade, dass das Management zu diesem Entschluss kommen musste. Berlin war schon immer eine meiner Lieblingsstädte und die Fans dort sind unglaublich loyal.“ Einen Ersatztermin gebe es im Moment nicht, hieß es.

Von MAZonline

Der Schriftsteller Ingo Schulze möchte sich gerne mit den Unterzeichnern der umstrittenen „Erklärung 2018“ und Flüchtlingen zusammen an einen Tisch setzen. Im Interview erzählt er auch, weshalb die Empörung in seiner Heimatstadt Dresden so groß ist.

22.03.2018

Ein weiter Weg: Das Berliner Humboldt Forum soll Ende 2019 öffnen – erwartet werden vier Millionen Besucher im Jahr. Inhaltlich kommt das Kulturprojekt noch recht unausgewogen daher. Auf den künftigen Chef Hartmut Dorgerloh wartet viel Arbeit. Wir geben einen Überblick, welche Aufgaben er bewältigen muss.

21.03.2018

Der Wechsel von Hartmut Dorgerloh nach Berlin hinterlässt in der Potsdamer Schlösserstiftung eine große Lücke. Wann die Stelle besetzt wird, ist noch unklar. Klar ist, dass es eine Weile dauern wird, einen Nachfolger zu finden. Wir erklären das Prozedere.

21.03.2018
Anzeige