Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Fast 50 Millionen Euro für Gelegenheitsspieler
Nachrichten Kultur Fast 50 Millionen Euro für Gelegenheitsspieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 04.01.2016
Der Jackpot ist geknackt. Quelle: Inga Kjer
Anzeige
Münster

Er hatte zufällig Kleingeld in der Tasche, machte ein paar Kreuzchen - und sahnte den zweithöchsten Lotteriegewinn in der deutschen Geschichte ab.

Ein Mann aus dem Raum Köln hat am Montag seinen Gewinnschein eingelöst, mit dem er bei der Ziehung im Eurojackpot am Freitag fast 50 Millionen Euro gewann. Wie Westlotto mitteilte, sei er überglücklich über die gigantische Summe.

Den Jackpot über 49 685 851,50 Euro verdanke er 14,50 Euro Kleingeld, die er bei der Tippabgabe bei sich trug. So sei er auf die Idee gekommen, mehr Reihen als gewöhnlich zu spielen, berichtete er dem Lotterieveranstalter. Dies war sein großes Glück: In der sechsten Reihe kreuzte er als Einziger die Zahlen 11, 14, 35, 44 und 45 sowie die zwei Eurozahlen genannten Zusatzzahlen 5 und 6 an.

Der Eurojackpot ist eine europäische Lotterie, an der 17 Länder teilnehmen. Er hat etwas andere Regeln als das deutsche Spiel 6 aus 49. Die Chance, den Eurojackpot zu knacken, liegt bei etwa 1 zu 95 Millionen.

dpa

Kultur Aufruf des Brandenburgischen Literaturbüros - Fotos und Geschichten zum Handwerk gefragt

Mitgemacht! Das Brandenburgische Literaturbüro in Potsdam ruft alle Märker dazu auf, bis Mai Geschichten und Fotos zum Thema Handwerk einzureichen. Sie werden digitalisiert und eine Auswahl in einer Ausstellung von September bis November 2016 im Schloss Rheinsberg gezeigt. Einige werden im Internet zu sehen sein.

04.01.2016

Til Schweiger schießt gegen "Tatort"-Kollegen und lobt seinen eigenen Regisseur: "Ich, Til Schweiger, feier dich jetzt mal richtig derbe ab!!!" Die Reaktionen darauf ließen nicht lange auf sich warten.

04.01.2016

Die Elefantenmutter Kewa hat im Tierpark ein Jungtier zur Welt gebracht. Einen Namen hat das gesunde Baby noch nicht. Besucher bestaunten es bereits am Wochenende - vor dem großen Auftritt.

04.01.2016
Anzeige