Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Film-"Revolutionär" Vicente Aranda gestorben
Nachrichten Kultur Film-"Revolutionär" Vicente Aranda gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 26.05.2015
Vicente Aranda. Quelle: Juan Gonzalez
Anzeige

"Einer der ganz Großen hat uns verlassen", klagte der spanische Schauspieler Antonio Resines. Aranda drehte mehr als 30 Filme. Zu den bekanntesten Werken des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Drehbuchautors aus Barcelona gehört "Amantes" (Die Liebenden), für das er 1992 den spanischen Goya-Preis für die beste Regie und den besten Film erhielt. Dieser Streifen und auch Arandas Romanverfilmung "Der Blick des Anderen" wurden jeweils 1991 und 1998 auf der Berlinale für einen Goldenen Bären nominiert.

Aranda war einer der wichtigsten Vertreter der sogenannten "Schule von Barcelona", die sich in den 1960er Jahren an die französische Nouvelle Vague anlehnte und mit einer neuen, ausgeklügelten Ästethik und der Behandlung von Tabuthemen wie etwa Transsexualität gegen die eingefahrenen und politisch korrekten Strukturen des damaligen spanischen Films wandte.

dpa

Rom (dpa) - Mehrere gestohlene Fresken aus Pompeji sind in den USA sichergestellt und nach Italien zurückgebracht worden. Die drei Kunstwerke seien 1957 aus der Ausgrabungsstätte bei Neapel verschwunden und in der Sammlung eines reichen US-Geschäftsmanns in New York entdeckt worden, erklärten die italienische Polizei und das Kulturministerium am Dienstag in Rom.

26.05.2015

Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit (41) fährt seit Dienstag mit einem Zug durchs Land und macht Werbung fürs Lesen. "Ich freue mich, mit den Menschen über ihre Lieblingsbücher zu reden", sagte Mette-Marit dem norwegischen Fernsehen NRK.

26.05.2015

Andreas Bourani (31, "Auf uns") hat begründet, wieso er nicht viel vom Heiraten hält: "Ich finde es ganz schön gewagt, jemandem zu versprechen, dass man bis ans Ende des Lebens mit ihm zusammen ist", sagte er am Dienstag im TV-Sender RTL.

26.05.2015
Anzeige