Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Filmlegende Omar Sharif ist an Alzheimer erkrankt
Nachrichten Kultur Filmlegende Omar Sharif ist an Alzheimer erkrankt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 26.05.2015
Omar Sharif (2011). Quelle: Str
Anzeige
Los Angeles

Weitere Einzelheiten nannte er nicht.

Der Sohn des Schauspielers, Tarek Sharif, hatte die Diagnose am Wochenende in einem Interview der spanischen Zeitung "El Mundo" bekanntgemacht: "Mein Vater hat Alzheimer. Es ist schwer zu sagen, in welcher Stufe (der Krankheit) er sich befindet", sagte der 58-Jährige.

Der in Ägypten geborene Schauspieler war mit seiner Nebenrolle als Scheich in "Lawrence von Arabien" 1962 international zum Star geworden. Darin spielte er an der Seite von Peter O'Toole. Auch als "Doktor Schiwago" machte er Furore und war neben Barbra Streisand in "Funny Girl" zu sehen. Einen großen Erfolg feierte er 2003 mit "Herr Ibrahim und die Blumen des Koran". In dem Film des Franzosen François Dupeyron war der gealterte Charmeur noch einmal zur schauspielerischen Hochform aufgelaufen.

dpa

Die "Seemänner" von Santiano, einer der erfolgreichsten Bands im Bereich der volkstümlichen Musik, haben mit Heimattümelei nicht viel am Hut. "Die Jungs, die mit uns groß Heimat feiern wollen und die mit uns deutschtümeln wollen, denen machen wir ziemlich am Anfang klar, dass sie bei uns an der falschen Adresse sind", sagte Sänger und Bassist Björn Both der Deutschen Presse-Agentur in Glücksburg bei der Vorstellung des neuen Albums "Von Liebe, Tod und Freiheit", das am 29. Mai erscheint.

26.05.2015

US-Behörden untersuchen den Tod des Blues-Musikers B.B. King auf mögliche unnatürliche Umstände. Das Büro des Untersuchungsrichters im Bezirk Clark County im US-Bundesstaat Nevada teilte am Montag über Twitter mit, Kings Leiche werde obduziert.

26.05.2015

Berlin (dpa) - Rapper Ferris MC fühlt sich zu Unrecht auf sein schlechtes Image aus der Vergangenheit reduziert. "Ich merke, bei manchen ist das einfach so tief verankert, dass ich mal sozusagen der Pete Doherty des Raps war", sagte der 41-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

26.05.2015
Anzeige