Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Viele Hippie-Herzen und ein Heiratsantrag
Nachrichten Kultur Viele Hippie-Herzen und ein Heiratsantrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 14.12.2015
Florence and the machine Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Manchmal verhalten sich Haupt- und Vorband zueinander wie Schmetterling und Wildsau. Die Palma Violets rumpeln sich durch ihre Songs, brüllen in versoffenem britischen Englisch, als gehe es darum, vor der Sperrstunde im Pub das letzte Bier zu ordern. Den stärksten Applaus ernten sie im ausverkauften Berliner Velodrom, als sie Florence and the Machine ankündigen. Die rothaarige und ganz in Weiß gekleidete Grazie Florence Welch bewegt sich in Pirouetten übers Parkett, statt scheppernder Gitarren gibt’s eine Harfe und fünf Backgroundsängerinnen.

In den Charts von Madonna und Co.

Mit ihren opulenten Minidramen, die vom Zerstückeln des eigenen Lebens, dem Scheitern der Harmoniesucht und der alkoholgetränkten Vergangenheit der Sängerin handeln, haben sich Florence and the Machine in den britischen und US-Charts vor Madonna und Co. geschoben. So bedrohlich und zerstörerisch die Geschichten der 29-Jährigen sind, die Show gerät zur Ode ans neue Leben. In den Ansagen ist die Rede davon, nach beschwerlicher Reise angekommen zu sein. Die Fans sollen ihre Herzen öffnen und die Smartphones wegstecken. Florence ist im Herzen ein Hippie und gerät fast aus der Fassung als eine Zuschauerin auf der Bühne ihrer Freundin einen Heiratsantrag macht. Nach rund 90 Minuten endet die Reise durch die vergangenen Dramen mit Happy End.

Von Maurice Wojach

Potsdam 37. Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken - Neun Wettbewerbsbeiträge aus Babelsberg

So viel Babelsberg war noch nie beim wichtigsten deutschsprachigen Filmfestival: Mit neun Wettbewerbsbeiträgen sind Nachwuchsregisseure der Filmuniversität „Konrad Wolf“ beim 37. Filmfestival Max Ophüls Preis vom 18. bis zum 24. Januar 2016 in Saarbrücken vertreten.

13.12.2015

Die 25-jährige Pianistin Nareh Arghamanian prescht am Sonnabend mit Verve durch Ravels Klavierkonzert. Doch der Auftritt der Armenierin war nicht das einzige Glanzstück des 4. Sinfoniekonzerts im Potsdamer Nikolaisaal.

16.12.2015

In Madrid verkleiden sich Tausende Menschen und rennen in Weihnachtskostümen durch die Stadt. Möglicherweise stellen sie so auch einen neuen Rekord auf. In Berlin verteilen Biker Geschenke an Bedürftige.

13.12.2015
Anzeige