Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Florian Molzahn ist "Mister Germany 2016"
Nachrichten Kultur Florian Molzahn ist "Mister Germany 2016"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 13.12.2015
Florian Molzahn aus Solingen, wurde zum «Mister Germany 2016» gekürt. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Linstow

Wer ist der Schönste im ganzen Land? Mit dem Titel des "Mister Germany 2016" darf sich seit Samstagabend Florian Molzahn schmücken.

Unter tosendem Applaus setzte sich der Mister Westdeutschland gegen seine 15 Mitstreiter aus elf Bundesländern durch. Er habe "Mister Germany" werden wollen, um sich für einen Verein für herzkranke Kinder einzusetzen, sagte der 31-jährige bei seinem Sieg in Linstow bei Rostock. "Jetzt kann ich es tun, und das ist der Oberhammer." Mehr als 1000 Männer hatten sich bundesweit um den Schönheitspreis beworben.

Der Titel "Mister Germany" bleibt damit in NRW: Molzahns Vorgänger Robin Wolfinger stammt aus der Nähe von Iserlohn. Mister Schleswig-Holstein, Oleg Justus, landete auf Platz zwei. Mister Mitteldeutschland, Mathias Baron aus Hessen, verdiente sich den dritten Platz.

In der ersten Runde überzeugte Molzahn mit gestähltem Oberkörper und lässiger Jeans auf den Hüften, im zweiten Durchgang glänzte der er vor den Augen Hunderter Zuschauer in Krawatte und Anzug. Mit 360 Punkten kürte die Jury den Beau aus dem nordrhein-westfälischen Solingen dann zum Sieger. Zu den Juroren gehörte die amtierende Miss Germany Olga Hoffmann.

dpa

Die deutschen Hoffnungen waren groß - wurden aber enttäuscht. Der Gewinner des Europäischen Filmpreises ist ein alter Bekannter. Paolo Sorrentino holt zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit die Trophäe für den besten europäischen Film.

13.12.2015

Der Gewinner ist ein alter Bekannter. Der Italiener Paolo Sorrentino holt bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit die Trophäe für den besten europäischen Film. Die Deutschen haben das Nachsehen.

12.12.2015

Von Tokio, der japanischen Hauptstadt, ist es nicht weit bis nach Kamakura, einer kleinen Küstenstadt, die einst Regierungssitz des Landes war. In Kamakura bewohnen die drei Schwestern Sachi, Yoshino und Chika gemeinsam ein großes Haus.

14.12.2015
Anzeige