Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Flüchtiger Stalker von Mila Kunis gefasst
Nachrichten Kultur Flüchtiger Stalker von Mila Kunis gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 04.06.2015
Mila Kunis kann aufatmen. Foto: Warren Toda
Anzeige
Los Angeles

n. Der Mann sei auf die Schauspielerin fixiert, das mache ihnen Sorge, zitierte die Zeitung einen Vertreter des Amts für Bewährungshilfe in Los Angeles. Der Stalker wird als gefährlich eingestuft.

Der Mann war vor drei Jahren vor Gericht gestellt worden, weil er in ein Haus, das Kunis gehörte, eingebrochen sein soll. Er kam mit einer geringen Strafe davon, durfte sich der Schauspielerin aber nicht mehr nähern - was er dreimal dennoch tat.

Kunis hat inzwischen eine acht Monate alte Tochter mit Kollege Ashton Kutcher. Sie war über den Ausbruch des Mannes aus der Anstalt sofort informiert worden.

dpa

Kultur Brandenburgische Sommerkonzerte - 25 Jahre Westberliner Eventkultur auf dem Land

Der Westberliner Rechtsanwalt Werner Martin kam 1990 auf eine glorreiche Idee. Um die Fremdheit zwischen Westlern und Ostlern sowie zwischen Stadt und Land zu überwinden, gründete er die Brandenburgischen Sommerkonzerte. In Ministerpräsidenten Manfred Stolpe fand er einen Partner. Beide legen nach 25 Jahren eine gemeinsame Bilanz vor.

06.06.2015

Seit rund einer Woche laufen die Potsdamer Tanztage. Am Dienstag hat ein Stück Premiere gefeiert, auf das sehnsüchtig gewartet worden ist. Die Belgier Pieter Ampe und Benjamin Verdonck haben zu Vivaldi getanzt, sich aber so bewegt, als hörten sie Motörhead. Ganz zum Schluss hatte auch die Feuerwehr einen Auftritt. Die Meinung unseres Kritikers: Sinnlos, aber wundervoll.

06.06.2015

"Familienalbum" heißt das neue Werk der Prinzen. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur sprechen Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel (48) und Bandkollege Tobias Künzel (51) über ihre neue Musik, Politik und die Teilnahme an der Vox-Show "Sing meinen Song".

03.06.2015
Anzeige