Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Flughafen gesperrt: Moderator Schölermann verpasst "Taff"
Nachrichten Kultur Flughafen gesperrt: Moderator Schölermann verpasst "Taff"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 30.05.2016
Thore Schölermann hat es nicht zur Sendung geschafft. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
München

Co-Moderatorin Annemarie Carpendale (38) musste allerdings allein auf Sendung.

"Sorry Leute... Ich habe alles gegeben", schrieb Schölermann auf seiner Facebook-Seite. Zuvor war er mit dem Taxi zum Düsseldorfer Flughafen gefahren, um von dort nach München zu fliegen, wie er auf Instagram schrieb.

Ein Mann war am Vormittag unkontrolliert in den Sicherheitsbereich des Airports Köln/Bonn gelangt und hatte damit ein erhebliches Chaos ausgelöst. Nach ersten Erkenntnissen wollte er nur seinen Flug schnell erwischen. Der Flugbetrieb wurde seit 11.15 Uhr am Montag spürbar eingeschränkt. Rund 2500 Passagiere waren betroffen.

dpa

Kultur Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf - Das Land stiehlt sich aus der Verantwortung

Das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf (Teltow-Fläming) leidet seit Jahren unter Geldmangel. Dabei könnte es ein Prestige-Projekt für das Land Brandenburg sein. Das findet Peter Hahn, in den 90er-Jahren Gründungsdirektor der Einrichtung. Doch das Land habe sich von Anfang an aus seiner Verantwortung gestohlen, meint Hahn in seinem MAZ-Beitrag.

30.05.2016
Kultur Zeitgenössische Kunst in der Volksbank Berlin - Leipziger Schule und Junge Wilde

Im Osten grau im Westen punk. Die Maler der 80er- und 90er-Jahre hatten einen unterschiedlichen Blick auf Berlin. Zu sehen sind diese Ost-West-Perspektiven derzeit in der Ausstellung Bank-Art – Drei Jahrzehnte Kunstsammlung der Berliner Volksbank. Gegenständliche Kunst der Nachkriegszeit: prall, verstörend, introvertiert.

30.05.2016

Die Monster und Fabelwesen der Schreckenswelt des Hieronymus Bosch geben sich in Madrid ein einmaliges Stelldichein. Es handelt sich um die bisher größte Ausstellung über den Künstler. Die Top-Schau weckt Rieseninteresse. Es gibt aber auch viel Polemik.

30.05.2016
Anzeige