Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Fototage in Paderborn mit Bryan Adams
Nachrichten Kultur Fototage in Paderborn mit Bryan Adams
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 28.05.2015
Ein verstümmelter britische Soldat - fotografiert von Bryan Adams. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Paderborn

d. Von der in Afghanistan getöteten Pulitzerpreisträgerin Anja Niedringhaus sind Aufnahmen zu sehen, die den Alltag der Menschen in Kriegs- und Krisengebieten zeigen. Auch der Bühnenfotograf Ralph Larmann und die Porträtfotografin Romney Müller-Westernhagen zeigen ihre Arbeiten.

Das Fotofestival hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fotografie in der gesamten Stadt zu zeigen und auch Amateuren eine Plattform zu bieten: Neben acht kuratierten Ausstellungs-Höhepunkten sind unterschiedliche Fotoarbeiten an 24 zum Teil ungewöhnlichen Orten zu sehen, etwa im Friseursalon oder im Autohaus. "Dieses Zusammentreffen von Weltstars und Amateuren, das ist unser Alleinstellungsmerkmal", sagte Markus Runte, Leiter des Stadtmuseums, am Donnerstag bei der Vorstellung der Fototage.

dpa

Sängerin Ann Sophie (24) hat trotz ihrer Null-Punkte-Niederlage beim Eurovision Song Contest (ESC) ihren Humor nicht verloren. "Ich habe mir irgendwann gedacht, jetzt ist auch geiler, wenn man bei null Punkten bleibt (.

28.05.2015
Kultur Kresniks „Die 120 Tage von Sodom“ in Berlin - Sex und Gewalt an der Volksbühne

Er gilt als Provokateur und Regie-Berserker. Jetzt hat der Regisseur Johann Kresnik wieder ein skandalträchtiges Werk in Berlin auf die Bühne gebracht: „Die 120 Tage von Sodom“, eine Geschichte um Sex, Gewalt und Terror - frei nach den Fantasien des Marquis de Sade und Pier Paolo Pasolinis Film „Salò oder die 120 Tage von Sodom“. Die Inszenierung kennt kein Tabu.

28.05.2015

Berlin (dpa) - An diesem Wochenende findet das dreitägige Berlin Festival (29.5. - 31.5.) mit vielen bekannten Größen der (elektronischen) Musik im Arena Park statt.

28.05.2015
Anzeige