Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Frisch gezapftes Bier für Zuhause
Nachrichten Kultur Frisch gezapftes Bier für Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 05.11.2015
Bier to go. Quelle: Sophia Kembowski
Anzeige
Berlin

Der Laden mit Bar hat dazu sogenannte Growler-Flaschen eingeführt. Das Prinzip ist unter anderem in Großbritannien schon lange verbreitet und denkbar einfach: Besucher kaufen eine leere Flasche und können sie immer wieder mit Gezapftem befüllen lassen. Ob sie das Getränk wirklich allein oder doch vor Ort konsumieren, ist freilich ihnen überlassen.

Der englische "growling stomach" bezeichnet übrigens einen knurrenden Magen. Offen ist, ob das Rumoren vor oder nach dem Biergenuss einsetzt.

dpa

Nach seinen Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung einer Journalistin ist der Komiker Karl Dall wieder auf Tournee. Mit einem Best-Of-Programm tritt er am Sonnabend in Berlin. Mit dabei ein ganz besonderer Gast: Dalls alter Mitstreiter Ingo Insterburg. Die MAZ hat mit ihm gesprochen.

08.11.2015

Eigentlich macht die US-Polizei derzeit vor allem mit Gewalt gegen unbewaffnete Afroamerikaner Schlagzeilen, doch nun hat eine Beamtin in Washington ein Gegenbeispiel geliefert.

05.11.2015

Die Bilder des Ex-Kunstfälschers Wolfgang Beltracchi werden nach dessen Angaben inzwischen selbst gefälscht. "Es gibt ja schon Fälschungen von meinen Bildern, natürlich", sagte Beltracchi (64) in einem Interview des "Playboy".

05.11.2015
Anzeige