Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Für immer Adaline": Ewige Jugend oder ewige Liebe?
Nachrichten Kultur "Für immer Adaline": Ewige Jugend oder ewige Liebe?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 04.07.2015
Adaline Bowman (Blake Lively) bleibt ewig jung. Quelle: Diyah Pera/Universum Film
Anzeige
Berlin

Nur ihre Tochter, am Ende über 80 Jahre alt und dabei, ins Seniorenheim zu ziehen, kennt ihr Geheimnis. Auf den Kopf gestellt wird Adalines ewiges Leben schließlich durch einen gut aussehenden jungen Mann - und durch dessen Vater, der sie erkennt.

Starbesetzte Fantasy-Romanze, die teilweise kitschig daherkommt und dennoch sinnvolle Fragen über den Wert des Alterns und den Sinn für Geschichte aufwirft.

(Für immer Adaline, USA 2014, 113 Min., FSK ab 6, von Lee Toland Krieger, mit Blake Lively, Michiel Huisman, Ellen Burstyn, Harrison Ford)

dpa

Singapur hat seine erste Welterbestätte, und Iran kann sich doppelt freuen: Das Unesco-Welterbekomitee hat am Samstag in Bonn weitere Kulturstätten ins Welterbeverzeichnis aufgenommen.

04.07.2015

Nach 15 Jahren Ehe- und Familienglück ist die Liebe zwischen Florence und Vincent Leroy erloschen. Sie wollen die Scheidung, ganz freundschaftlich, versteht sich.

04.07.2015

Mit der Anti-Drogen-Romanze "Escobar - Paradise Lost" debütiert der Schauspieler Andrea Di Stefano als Regisseur. Der international vor allem durch die kleine Rolle des Priesters in "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger" bekannte Schauspieler verbindet in dem von ihm auch geschriebenen Spielfilm Elemente des Thrillers, des Dramas und der Romanze.

04.07.2015
Anzeige