Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Furtwängler freut sich auf Schmidt im "Tatort"
Nachrichten Kultur Furtwängler freut sich auf Schmidt im "Tatort"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 09.12.2015
Maria Furtwängler ist gespannt auf ihren neuen «Tatort»-Kollegen Harald Schmidt Foto:
Anzeige

Schmidt sei auf jeden Fall "eine Bereicherung".

Der Showmaster und Kabarettist wird künftig regelmäßig im neuen SWR-Krimi, der in Freiburg und im Schwarzwald spielen soll, dabei sein. Schmidt schlüpft in die Rolle von Kriminaloberrat Gernot Schöllhammer, des Vorgesetzten der Ermittler, gespielt von Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner. "Das ist ja nachprüfbar: Ich habe mich vom Lustigen verabschiedet", versicherte der Entertainer am Dienstag bei seiner Vorstellung in Stuttgart.

Autor Jürgen Werner schreibt das Drehbuch für den ersten Einsatz der neuen Ermittler. Der erste "Tatort Schwarzwald" könnte dann Ende 2016 oder Anfang 2017 gesendet werden. 

dpa

Die Hollywood-Stars Melanie Griffith (58) und Antonio Banderas (55) sind US-Medienberichten zufolge jetzt geschiedene Leute. Ein Richter habe am vergangenen Freitag die Ehe offiziell für beendet erklärt, berichtete etwa das Online-Portal "People.

09.12.2015
Potsdam-Mittelmark Schaden liegt bei mehreren 100.000 Euro - Kunsträuber schlagen bei Malergenie Lüpertz zu

Markus Lüpertz ist einer der bekanntesten deutschen Künstler der Gegenwart. Sein Atelier hat er in Teltow (Potsdam-Mittelmark). Dort sind nun Kunsträuber eingestiegen und haben jede Menge Kunstwerke gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. Die Täter kamen mit einem besonders perfiden Trick in das Atelier.

09.12.2015

Die britische Band Coldplay will mit ihrem neuen Album auch Hoffnung machen in schwierigen Zeiten des internationalen Terrorismus. "Wir sind definitiv von vielem Negativen umgeben im Moment", sagte Bassist Guy Berryman (37) am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Offenbach.

08.12.2015
Anzeige