Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Galaktisch: „Star Wars“ im Heimkino

DVD-Kritik Galaktisch: „Star Wars“ im Heimkino

Mitte Dezember begann im Kino der internationale Siegeszug von „Star Wars – Das Erwachen der Macht“. Mittlerweile zählt er zu den Top 3 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Der siebte Teil der Weltraumsaga erscheint jetzt auf DVD und Blue-Ray. Das Bonusmaterial enthält Interviews mit den Machern und bietet spannende Blicke hinter die Kulissen.

Voriger Artikel
Daniel Brühl froh über Bösewicht-Rolle
Nächster Artikel
Der WDR macht seine Kunst zu Geld

Endlich für das Heimkino erhältlich: „Star Wars – Das Erwachen der Macht“

Quelle: Disney

Potsdam. Wer von „Star Wars VII: Das Erwachen der Macht“ nicht genug bekommen kann, hat einen Grund zur Freude: Ab dem 28. April kann man den Blockbuster auf DVD und Blu-Ray mit nach Hause nehmen und noch einmal eintauchen in die erfolgreiche, optisch brillante und kongenial besetzte Weltraumsaga. Denn die Macht war eindeutig mit den Machern um Regisseur J.J. Abrams, der das Glück hatte, auf bewährte Sympathieträger wie Harrison Ford als Han Solo oder Carrie Fisher (Prinzessin Leia) zurückgreifen zu können. Aber natürlich muss im ewigen Kampf gegen das böse Imperium, das jetzt „Erste Ordnung“ heißt, eine neue Generation ran.

Die Waise Rey (Daisy Ridley) begegnet auf einem Wüstenplaneten Jakku, wo sie als Schrottsammlerin arbeitet, den rebellischen Stormtrooper Finn (John Boyega). Sie verbünden sich mit dem Piloten Poe Dameron (Oscar Isaac) im Kampf gegen den düsteren Kylo Ren (Adam Driver). Mit von der Partie ist der neue süße Droide BB-8, den man sofort ins Herz schließt. Außerdem kennt er den Aufenthaltsort des spurlos verschwundenen Luke Skywalker. Keine Frage: die legendäre „Star Wars“-Trilogie von George Lucas wird über 30 Jahre nach den ersten drei Filmen glaubwürdig und schlüssig weitererzählt.

Das Bonusmaterial kann sich sehen lassen: Interviews mit den Schauspielern und Filmemachern enthüllen verblüffende Fakten, der legendäre Komponist John Williams erzählt von seiner Arbeit am Soundtrack und ein Blick hinter die Kulissen zeigt, wie die sagenhaften visuellen Effekte entstanden sind. Ein weiteres Highlight ist der Insiderblick auf die Erschaffung der Kreaturen in „Star Wars“.

Info „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ab 28. April auf DVD und Blue-Ray erhältlich (Walt Disney). DVD: 1 Disc ohne Extras, Blue-Ray: 2 Disc mit Extras

Von Moritz Palma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?