Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Game of Thrones": Tom Wlaschiha vom Erfolg überrascht
Nachrichten Kultur "Game of Thrones": Tom Wlaschiha vom Erfolg überrascht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 26.04.2016
Tom Wlaschiha war beim Casting ganz entspannt. Foto: Britta Pedersen/Archiv
Anzeige
München

n. "Ich dachte, das ist eine amerikanische Serie, in der ein paar Drachen rumfliegen." Darum sei er beim Casting auch überhaupt nicht nervös gewesen.

Wlaschiha spielt in der Serie die Rolle des Jaqen H'ghar und gilt als einer der Publikumslieblinge. "Das steigert den - blödes Wort - Marktwert", sagte er über seine Rolle. Angesprochen werde er aber kaum. "In Berlin sind die Leute sowieso viel zu cool." Was mit seiner Figur passiere, wisse er auch nicht. "Mit uns redet auch keiner von den Produzenten", sagte er. "Es ist nicht so, dass uns jemand die Serie erklärt."

dpa

US-Regisseur David Lynch (70) hat die Besetzung für die Fortsetzung seiner Mystery-Kult-Serie "Twin Peaks" bekanntgegeben. 217 Schauspieler spielen demnach in der für 2017 beim Sender Showtime geplanten Serie mit.

26.04.2016

Elaiza-Sängerin Ela Steinmetz (23) zieht es noch regelmäßig heim ins saarländische Schiffweiler. "Es ist einfach so: Länger als höchstens drei Wochen halte ich es nicht aus und muss wieder nach Hause ins schöne Saarland.

26.04.2016

Der Startenor Rolando Villazón (44) hat sich mit seinen Entertainer-Qualitäten eine Auszeichnung gesichert: den Champagne-Preis für Lebensfreude. Die Jury würdigte damit die "originelle, fröhliche, prickelnde und spritzige Weise, in der er klassische Musik und die Welt der Oper künstlerisch anspruchsvoll präsentiert und verkörpert", wie die Veranstalter zur Preisverleihung am Montagabend in Hamburg mitteilten.

26.04.2016
Anzeige