Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Gericht stuft Bushido-Album als jugendgefährdend ein
Nachrichten Kultur Gericht stuft Bushido-Album als jugendgefährdend ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 02.09.2016
Bushido 2014 in einem Gerichtssaal in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka
Anzeige
Köln

Die Prüfstelle stufte die Liedtexte als verrohend, gewaltverherrlichend und diskriminierend ein. Dagegen klagte der Rapper. Das Verwaltungsgericht wies die Klage am Freitag jedoch ab. Bushido, der nicht selbst im Gericht erschien, kann gegen die Entscheidung Berufung beim Oberverwaltungsgericht Münster einlegen.

dpa

Sechs Monate alt und schon Kalendermodel - Bhutans Kronprinz Jigme N. Wangchuck lächelt sich in die Herzen seines Volkes. Für einen Online-Kalender veröffentlichte das Königshaus des abgelegenen Himalaya-Staates neue Bilder des kleinen Drachenprinzen.

02.09.2016

Marc Trévidic ist Anti-Terrorspezialist. Nun hat der französische Richter seinen ersten Roman geschrieben. Er spielt in Tunesien und handelt von einem hochaktuellen Thema: Dem fanatischen Islamismus.

02.09.2016

Familienausflug zum Fanta-Vier-Konzert: 27 Jahre nach dem ersten Auftritt der deutschsprachigen Hip-Hop-Pioniere 1989 tanzen heute viele Fans im Grundschulalter vor der Bühne zu Hits wie "Sie ist weg".

02.09.2016
Anzeige