Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Gestrandet": Warten auf Asyl in Ostfriesland
Nachrichten Kultur "Gestrandet": Warten auf Asyl in Ostfriesland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 04.04.2016
Der Kinofilm «Gestrandet» dokumentiert das Leben fünf junger Flüchtlinge aus Eritrea in dem kleinen ostfriesischen Ort Strackholt. Quelle: Pandora Filmverleih
Anzeige
Berlin

Besonders eine Journalistin und ein pensionierter Lehrer kümmern sich um die jungen Männer.

Doch das lange Warten auf die Asyl-Anerkennung wird für Flüchtlinge und Helfer zur Tortur. Neue Hoffnung schöpfen sie erst, nachdem die Flüchtlinge endlich ihre Papiere bekommen haben. Für ihren Dokumentarfilm "Gestrandet" hat die Regisseurin Lisei Caspers die fünf Männer über ein Jahr begleitet.

(Gestrandet, Deutschland 2016, 80 Min., FSK o.A., von Lisei Caspers)

dpa

Die britische Schauspielerin Judi Dench (81) ist zum achten Mal in ihrer Karriere mit dem Olivier Award ausgezeichnet worden und hat damit einen Rekord aufgestellt.

04.04.2016

20 Millionen Menschen sind schon über die "Highline" in New York spaziert, eine zum Park umgebaute Hochbahn. Jetzt wird in der Metropole das nächste spektakuläre Grün-Projekt geplant: der erste Untergrund-Park der Welt. Ob das klappt, ist aber noch unklar.

04.04.2016

Die Countrymusiker Miranda Lambert (32) und Anderson East (27) haben sich am Sonntagabend als Paar in der Öffentlichkeit gezeigt. Die beiden gingen bei den Academy of Country Music Awards in Las Vegas gemeinsam über den roten Teppich und posierten eng umschlungen für die Fotografen.

04.04.2016
Anzeige