Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Goethe-Fan Macron plant Besuch der Buchmesse
Nachrichten Kultur Goethe-Fan Macron plant Besuch der Buchmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 25.09.2017
Frankreichs Staatspräsident Macron plant einen Besuch bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Frankfurt

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron will zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse am 10. Oktober kommen. Das werde auch eine Gelegenheit sein, sich an die deutsche Öffentlichkeit zu wenden, verlautete am Montag aus Élyséekreisen.

Frankreich ist Gastland der weltweit größten Buchmesse vom 11. bis 15. Oktober. Es kündigte zahlreiche französischsprachige Autorinnen und Autoren an, unter ihnen sind Michel Houellebecq, Yasmina Khadra, Yasmina Reza, Nancy Huston oder Amélie Nothomb.

Der französische Staatspräsident gilt als belesener Mann. Gegenüber den Medien ließ seine Frau Brigitte einst verlauten, der deutsche Klassik-Dichter Johann Wolfgang von Goethe sei ihr gemeinsamer Lieblingsautor.

Von RND/dpa

Ferdi ist ein einsamer, unglücklicher Mann. Bis er Jona trifft, die so tut als sei sie blind. Kann das gut gehen? Am Dienstag stellt Regisseur Tom Lass mit Schauspielern seinen Film „Blind und hässlich“ im Potsdamer Thalia-Kino vor.

25.09.2017

„Und bitte lüftet mal“: Das neue Team der Berliner Volksbühne rund um Intendant Chris Dercon reagierte betont gelassen auf die Besetzung des Theaterhauses durch Kunstaktivisten.

24.09.2017
Kultur Theaterstreit in Berlin eskaliert - Volksbühne besetzt: "Bitte lüftet mal!"

Seit Monaten gibt es Streit um die Berliner Volksbühne, nun haben Aktivisten das Theater besetzt. Die neue Leitung verhandelt mit den ungebetenen Gästen. Ihr Manifest klingt nach der Bürokratie der Anarchie.

23.09.2017
Anzeige