Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Grammy-Museum eröffnet Außenstelle in Mississippi

Musik Grammy-Museum eröffnet Außenstelle in Mississippi

Das Grammy-Museum in Los Angeles hat eine Außenstelle in dem rund 12 000-Einwohner-Städtchen Cleveland im US-Bundesstaat Mississippi eröffnet. Künftig könnten Besucher an beiden Standorten alles über die Musikpreise erfahren, teilte das Museum mit.

Voriger Artikel
Alles für die Musik: Singer-Songwriter Tiemo Hauer hat sich verändert
Nächster Artikel
Kinder lernen in Streicherklassen

Im Grammy-Museum dreht sich allles um Musik.

Quelle: Dan Turner/Verkehrsbüro Memphis & Mississippi

Cleveland. Die Grammys gelten als wichtigste Musikpreise der Welt. Das dazugehörige Museum in Los Angeles eröffnete 2008.

In der Außenstelle in Cleveland gibt es seit dem Wochenende auf rund 2500 Quadratmetern Ausstellungsfläche Musikinstrumente, Bühnenkostüme und Videos zu sehen. Das Mississippi Delta gilt als Wiege zahlreicher Musikstile wie beispielsweise dem Blues. Berühmte Künstler wie Elvis Presley und B.B. King stammen aus der Gegend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?