Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Gründonnerstags-Tradition: Queen verteilt Münzen
Nachrichten Kultur Gründonnerstags-Tradition: Queen verteilt Münzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 24.03.2016
Die britische Königin Elizabeth II. verteilte auch dieses Jahr «Gründonnerstags-Geld». Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
London

Anlässlich des bevorstehenden 90. Geburtstags der Monarchin am 21. April brach das Königshaus aber mit einer Tradition und lud 90 Männer und 90 Frauen aus ganz Großbritannien in die Kapelle St. George auf Schloss Windsor ein.

Auch Prinz Philip (94) war dabei. Zuletzt hatte das Paar den Gründonnerstag in der Kapelle 1959 gefeiert. Die Queen überreichte den Bürgern unter anderem Gedenkmünzen, die zu Ehren ihres 90. Geburtstags geprägt wurden. Der Brauch des "Gründonnerstags-Gelds", das die Monarchin verschenkt, soll an Jesus erinnern, der seinen Jüngern der Überlieferung zufolge vor seiner Kreuzigung die Füße gewaschen hat.

dpa

Die schwedische Nobelpreis-Akademie hat nach 27 Jahren die Todesdrohung des Iran gegen den Schriftsteller Salman Rushdie verurteilt. In einer Mitteilung kritisierte die Akademie am Donnerstag auch, dass etwa 40 staatliche iranische Medien kürzlich angekündigt hätten, ein zusätzliches Kopfgeld von umgerechnet 537 000 Euro auf den Tod Rushdies ausgesetzt zu haben.

24.03.2016

Die französische Sängerin Juliette Gréco ist laut Medienberichten in Lyon in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die 89-jährige Grande Dame des französischen Chansons sei am Donnerstag wegen des Verdachts auf einen Schlaganfall in eine Klinik gebracht worden, berichteten die Nachrichtenagentur AFP und die Regionalzeitung "Le Progrès".

24.03.2016

Kiel (dpa) - Ein Schleswig-Holsteiner hat am Mittwoch den Lotto-Jackpot geknackt und 9,1 Millionen Euro beim Traditionsspiel 6 aus 49 gewonnen. Er hat die Zahlen als einziger komplett richtig getippt, wie der NordwestLotto-Sprecher Florian Blömer am Donnerstag sagte.

24.03.2016
Anzeige