Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Günther Jauch moderiert neue Quizshow

Medien Günther Jauch moderiert neue Quizshow

Günther Jauch (59) übernimmt bei RTL eine neue fünfteilige Quizshow-Reihe. Bei "500 - Die Quiz-Arena" müssen die Kandidaten insgesamt 500 Fragen aus unterschiedlichen Wissensbereichen beantworten, wie RTL in Köln mitteilte.

Voriger Artikel
TV-Star Barbara Bain mit Hollywood-Stern geehrt
Nächster Artikel
Heimkehr nach Kleve: Schlüsselwerke in Beuys' Atelier

Günther Jauch testet in einer neuen Quizshow-Reihe das Wissen seiner Kandidaten. Foto: Uli Deck

Köln. Dabei gibt es weder Joker noch die Möglichkeit, aus mehreren Antworten die richtige auszuwählen, anders als beim ebenfalls von Jauch moderierten Quiz "Wer wird Millionär?". Wie viele Kandidaten antreten, verrät RTL noch nicht, genauso wenig wie die Ausstrahlungstermine. Sie sollen aber in die Sommerpause fallen, in die sich "Wer wird Millionär?" am 6. Juni verabschiedet und die bis Ende August dauert, wie ein RTL-Sprecher sagte.

"Wer wird Millionär?" ist RTL zufolge die erfolgreichste und am längsten laufende Quizshow Deutschlands. Ob "500 - Die Quiz-Arena" die Chance bekommt, daran anzuknüpfen, ist noch offen. "Aktuell ist es eine fünfteilige Eventshowreihe. Danach schauen wir weiter", sagte der Sprecher.

Das Vorbild der Show ist die Sendung "500 Questions", die im US-Sender ABC erstmals 2015 zu sehen war. RTL zitiert Jauch mit der Einschätzung: "Für die Spieler ist es ein Quiz am Limit. Die schlauesten Kandidaten werden beim vielleicht schwierigsten Quiz der Welt antreten. Wer bestehen will, braucht ein sehr gutes Allgemeinwissen, strategisches Geschick, Durchhaltevermögen und sehr starke Nerven."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?