Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Guildo Horn sieht Tote Hosen im Schlagerhimmel
Nachrichten Kultur Guildo Horn sieht Tote Hosen im Schlagerhimmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 17.07.2015
Guildo Horn mag Schlager. Quelle: Jens Wolf
Anzeige
Düsseldorf

Häme hatte es bereits gegeben, als die CDU ihren Sieg bei der Bundestagswahl 2013 mit dem Hit der einstigen Punk-Band feierte. Guildo Horn äußerte sich auch über andere Kollegen, und zwar nicht unbedingt schmeichelhaft. "Was Helene Fischer macht, finde ich eher antiseptisch, aber die Songs sind gut produziert", meinte er. "Davon abgesehen ist doch eh alles Schlager: Die "Hosen", die "Ärzte", Grönemeyer", fügte der Sänger in dem am Freitag auch online veröffentlichten Interview hinzu.

dpa

Luigi Brugnaro steht in seinem Büro in Venedig nahe der Rialto-Brücke und wirkt voller Tatendrang. Vor wenigen Wochen hat der konservative Unternehmer überraschend die Wahl zum Bürgermeister von Venedig gewonnen und damit nicht nur einen Prestigeposten sondern auch einen Haufen Probleme geerbt.

17.07.2015

Elf nagelneue Wilco-Songs "für lau" und ganz legal auf der eigenen Webseite - weil's dem Boss Spaß macht: Das Sextett um Jeff Tweedy, nach dem Urteil vieler Musikkritiker eine der besten Rockbands unserer Zeit, hat sein neues Album "Star Wars" (dBpm Records) am Freitag für begrenzte Zeit zum Gratis-Download ins Netz gestellt.

17.07.2015
Kultur Forschungsprojekt soll Gehölzen in historischen Parks helfen - Baumveteranen im Klima-Stress

Kein prima Klima: Der Pflanzenwelt in den historischen Parks in Berlin und Brandenburg ist es sommers zu warm und trocken, winters zu mild. Besonders Eschen, Rotbuchen und Eichen leiden und werden geschädigt. Um für den Klimawandel gerüstet zu sein, startete am Freitag ein Forschungsprojekt, es wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt mit 350 000 Euro gefördert.

20.07.2015
Anzeige