Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Hamburger Kunsthalle zeigt "Manet - Sehen"
Nachrichten Kultur Hamburger Kunsthalle zeigt "Manet - Sehen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 26.05.2016
Edouard Manets «Nana». Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Hamburg

Sechs Jahre habe es gedauert, die Leihgaben aus rund 30 Museen zusammenzubekommen, berichtete der Kunsthallendirektor Hubertus Gaßner vor Eröffnung der Ausstellung am Donnerstagabend.

"Viele Museen auf der Welt besitzen nur einen Manet", sagte Gaßner, die Kunsthalle immerhin drei. Die neue Schau sei aber nicht "einfach eine Manet-Ausstellung". "Es geht im doppelten Sinne um das Sehen", betonte der Kunsthallenchef: um das Sehen der Bilder und um die Blicke bei Manet - "der Blick aus dem Bild heraus auf den Betrachter".

Zur Galerie
Edouard Manets «Nana».

Für den in den Ruhestand gehenden Gaßner ist es nach mehr als zehn Jahren im Amt die letzte Ausstellung in der Kunsthalle. Geöffnet ist sie bis zum 4. September.

dpa

In New York freuen sich Fans auf einen Auftritt von Rapper T.I. Aus heiterem Himmel fallen Schüsse. Ein Mann stirbt, drei weitere Menschen werden verletzt. Konzertbesucher flüchten panikartig.

26.05.2016

Johnny Depp konnte sich Kinder mit ihr vorstellen, erst im vergangenen Jahr gab es eine rauschende Hochzeitsparty auf einer privaten Bahamas-Insel. Jetzt steht die Ehe vor dem Ende: Amber Heard hat die Scheidung eingereicht.

26.05.2016

Matthias Schweighöfer ("What a Man") hat in Berlin die Dreharbeiten für seine Serie "You Are Wanted" begonnen, die im Streamingdienst Amazon Prime zu sehen sein wird.

26.05.2016
Anzeige