Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Hanna Schygulla: Paris ist kein Terrain für Angsthasen
Nachrichten Kultur Hanna Schygulla: Paris ist kein Terrain für Angsthasen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 17.11.2015
Hanna Schygulla hat lange in Paris gelebt. Quelle: Arno Burgi
Anzeige
Paris

n. Die Leute verkriechen sich nicht, sobald Gefahr droht", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. "Ihr Reflex ist: Gerade jetzt weiter auf die Straße gehen und zeigen, dass sie sich die Freiheit, zu leben, wie sie wollen, nicht nehmen lassen."

Schygulla sagte, in der Empörung über die Anschläge sollte nicht vergessen werden, "dass wir - die angegriffenen Demokratien - mit großem Gewinn Waffen in die nahöstlichen Kriegsgebiete liefern". Das rechtfertige aber nicht solche Morde. "Schön wäre es, wenn Angela Merkel als Politikerin in die Geschichte eingehen würde, die diesen schizophrenen Kreislauf durchbricht."

Die Schauspielerin lebte viele Jahre in Paris, ehe sie im vergangenen Jahr nach Berlin zog. Gegenwärtig hält sie sich wieder in der französischen Hauptstadt auf.

dpa

Für Sarah Schmitt gehört Glühwein zur Vorweihnachtszeit. Jetzt kann sie offiziell die Tasse heben: Sie ist neue deutsche Glühweinkönigin. Die 20-Jährige macht sich für Würzwein vom Winzer stark.

17.11.2015

Mit seiner Musik will er den Menschen Hoffnung geben: Der Konstanzer Pianist Davide Martello spielt nach den Terror-Anschlägen derzeit auf öffentlichen Plätzen in Paris.

17.11.2015

Der Tatort ist der ARD und seinen Zuschauern heilig. Logisch, dass da eine Verschiebung heiß diskutiert wird. Erst recht, wenn es sich um einen Tatort mit Til Schweiger und Helene Fischer handelt. Der Krimi ist wegen der Terroranschläge in Paris verschoben worden. Der Schauspiel-Star hat dafür nur wenig Verständnis. Dafür hat er auch eine Begründung.

17.11.2015
Anzeige