Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Harrison Ford triumphiert an den US-Kinokassen
Nachrichten Kultur Harrison Ford triumphiert an den US-Kinokassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 10.01.2016
Der König der US-Kinokassen: Harrison Ford (r). Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
Los Angeles

Fords bisherige Filme wie "Indiana Jones" oder "Star Wars" hätten auf dem US-Kinomarkt das meiste Geld eingespielt. Nach den Berechnungen des Portals "Boxofficemojo" sind es bis dato mehr als 4,7 Milliarden Dollar.

Damit überflügelte Ford den bisherigen Spitzenreiter Samuel L. Jackson (67). Dieser häufte mit Blockbustern wie "Avengers: Age of Ultron", "Iron Man", "Jurassic Park" und drei "Star Wars"-Filmen im Laufe seiner Karriere 4,6 Milliarden Dollar an.

Auf den weiteren Rängen der Stars mit den größten Einspielergebnissen folgen Tom Hanks, Morgan Freeman und Eddie Murphy. Als erste Frau, deren Filme an den US-Kinokassen abräumen, mischt Cameron Diaz (43, "3 Engel für Charlie – Volle Power") mit mehr als 3 Milliarden Dollar auf Platz 15 mit.

dpa

Großer Abschied vom Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister: Kollegen, Freunde und Familie erinnerten am Samstagnachmittag bei einer Trauerfeier auf dem Forest Lawn Memorial-Friedhof in Los Angeles an den legendären Musiker.

10.01.2016

Hochspannung beim Powerball: Noch nie zuvor in der US-Geschichte war ein Jackpot vor einer Ziehung so prall gefüllt wie diesmal. Die Steuerbehörden werden allerdings kräftig zuschlagen.

09.01.2016

Fans der "Rocky"-Filme mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle dürfen sich über einen Ableger der Reihe freuen. Erneut schlüpft Stallone ("The Expendables") nun in die Rolle des Rocky Balboa, der in allen bisherigen sechs Filmen der Serie, die 1976 startete, zu sehen war.

11.01.2016
Anzeige