Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Hasret - Sehnsucht" - eine Hommage an Istanbul
Nachrichten Kultur "Hasret - Sehnsucht" - eine Hommage an Istanbul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 23.11.2015
Der Film «Hasret - Sehnsucht» ist eine melancholische Dokumentation über Istanbul. Quelle: Piffl Medien
Anzeige
Berlin

Genau dieses Istanbul zeigt der Brite Ben Hopkins ("Welcome to Karastan", 2015) in "Hasret - Sehnsucht" nicht.

Hopkins taucht in eine andere Welt ein, in die Welt der Geister, Träume, der Katzen, des türkischen Tango. Und was als Low-Budget-Dokumentarfilm beginnt, endet als träumerisch-märchenhafte Hommage an eine Stadt, in der zwischen Illusion und Realität nicht mehr unterschieden werden kann.

Hasret - Sehnsucht, Deutschland, Türkei 2015, 82 Min., FSK ab 0, von und mit Ben Hopkins.

dpa

Chaotische Griechen, ordnungsliebende Deutsche - in Aron Lehmanns Komödie "Highway to Hellas" prallen Welten aufeinander. Christoph Maria Herbst spielt einen Finanzbürokraten, der im Auftrag seiner Bank auf einer griechischen Insel die Sicherheiten für Kredite überprüfen soll.

23.11.2015

Xavier Naidoo soll nun doch nicht beim ESC für Deutschland singen. Nur wenige Tage nach der Nominierung des Sängers macht der NDR einen Rückzieher. Man sei von der Wucht der Kritik an Naidoo überrascht worden. Der umstrittene Musiker macht indessen klar: Die "Entscheidung war einseitig."

21.11.2015

Nikolaus-Darsteller stehen dieses Jahr vor einer brisanten Frage: Sollen sie Flüchtlingsheime besuchen - oder könnte das als Missionierungsversuch missverstanden werden? Harry Flicka aus dem Ruhrgebiet glaubt die Antwort zu kennen.

21.11.2015
Anzeige