Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Hauptpreis des Karlsbader Filmfestivals geht nach Ungarn
Nachrichten Kultur Hauptpreis des Karlsbader Filmfestivals geht nach Ungarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 10.07.2016
Szabolcs Hajdu freut sich über seinen Preis. Quelle: Stringer
Anzeige
Karlsbad

Es erzählt von Ernella, die nach einem missglückten Aufenthalt in Schottland unerwartet mit ihrer Familie bei ihrer Schwester Eszter auftaucht. Hajdu drehte das Kammerspiel gemeinsam mit Filmstudenten. Der Hauptpreis des Festivals in der tschechischen Bäderstadt ist mit 25 000 US-Dollar (22 600 Euro) dotiert.

Der neue Film "Gleißendes Glück" des deutschen Regisseurs Sven Taddicken gewann gleich zweimal: Die Filmkritiker der internationalen Vereinigung Fipresci würdigten die Romanadaption als einen "originellen, mutigen und provokativen Film, der zugleich beunruhigend und romantisch" sei. Es geht um eine Liebesgeschichte zwischen einer unglücklich verheirateten Frau (Martina Gedeck) und einem zwiespältigen Psychologieprofessor (Ulrich Tukur). Auch der Preis des europäischen Kinonetzwerkes Europa Cinemas ging an das Drama, das am 20. Oktober in den deutschen Kinos startet.

In Karlsbad wurden in diesem Jahr mehr als 135 000 Eintrittskarten für 180 Filme verkauft. Das Filmfestival findet seit 1946 in Westböhmen statt und zählt damit zu den ältesten der Welt.

dpa

Die Stadt Hull nahe der englischen Ostküste macht nicht häufig Schlagzeilen. Doch jetzt sorgt sie in der Kunstwelt für Furore. Grund sind der Fotograf Spencer Tunick und 3200 nackte Menschen - in blaue Farbe getaucht.

10.07.2016

Mehr als 100 000 Menschen sind bei einem bunten Straßenumzug in München für die Rechte von Homosexuellen eingetreten. Zum ersten Mal hat sich eine Gruppe der CSU an der CSD-Parade beteiligt.

10.07.2016

Der Schauspieler Dieter Hallervorden (80) hat eine neue Partnerin: Christiane Zander, Mitarbeiterin einer Stuntfirma für Film und Fernsehen.

In einem Bericht der "Bild am Sonntag" schreibt Hallervorden dazu: "Warum sollen sich Fotografen weiterhin hinter Hecken verstecken oder als Handwerker verkleiden? Warum sollen Paparazzi stundenlang an Bahnhöfen oder Flughäfen warten, um DAS sensationelle Enthüllungsbild zu schießen? Ich erleichtere die Recherche: Christiane Zander und Dieter Hallervorden gehören zusammen! Wir sind seit fast anderthalb Jahren ein Paar!"

Mit seiner Frau Elena führe er schon lange eine kameradschaftliche Ehe, so Hallervorden ("Honig im Kopf").

10.07.2016
Anzeige