Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Heidi Klum feiert Halloween als "Jessica Rabbit"
Nachrichten Kultur Heidi Klum feiert Halloween als "Jessica Rabbit"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 01.11.2015
Heidi Klum 2014 bei den American Music Awards in Los Angeles. Quelle: Paul Buck
Anzeige
New York

Heidi Klum (42) hat es mit ihrem Halloween-Kostüm wieder geschafft, alle Blicke auf sich zu ziehen. In der Nacht zum Sonntag zeigte das deutsche Model als "Jessica Rabbit" ausladende Kurven.

Mit Brust- und Po-Prothesen, langen roten Haaren, einem tief ausgeschnittenen, roten Glitzerkleid, einem geschnitzten Gesicht und grell geschminkten Lippen verwandelte sich die vierfache Mutter in die kesse Cartoon-Figur aus dem Film "Falsches Spiel mit Roger Rabbit".

"Lasst die Party beginnen", twitterte Klum wenige Stunden vor Beginn ihrer lange vorbereiteten Verwandlung. Dazu posierte sie mit ungeschminktem Gesicht. Auf weiteren Bilder zeigt sich Klum mit Gesichtsmaske, künstlichen Augenlidern und schwulstigen Lippen. Am Ende bringen Helfer ihres Make-Up-Teams die runde Po-Prothese an. Schon im August habe sie für die speziellen Prothesen einen Ganzkörper-Gipsabdruck machen lassen, verriet das Model vorab der Deutschen Presse-Agentur.

Klum hatte zu ihrer 16. Halloween-Party in den New Yorker Club Lavo geladen. Auf Instagram postete sie Fotos. Dem Internetdienst "E!Online" zufolge kamen viele Stars in Kostümen: Jennifer Lopez (46) mit Skelett-Bemalung, Model Gigi Hadid (20) im 70er-Jahre-Look als Sandy aus dem Film "Grease", Sängerin Nicole Scherzinger (37) im Vampir-Outfit.

Im vergangenen Jahr erregte Klum als Schmetterling mit riesigen grüngelben Augen und gewaltigen Flügeln Aufsehen. Vor zwei Jahren überraschte das aus Bergisch Gladbach bei Köln stammende Model seine Gäste mit grauen Haaren und Gehstock als alte Frau. Ihre Halloween-Verwandlung bereitet Klum lange vor. "Ich fange direkt am Tag nach der Party an, über das Kostüm fürs nächste Jahr nachzudenken", sagte sie weiter.

dpa

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, hat eindringlich zur Rettung der Friedrichswerderschen Kirche in der historischen Mitte Berlins aufgerufen.

01.11.2015

Jennifer Lawrence (25), Liam Hemsworth (25) und Josh Hutcherson (23) haben sich am Samstag in Hollywood die Hände schmutzig gemacht. Im feuchten Zement vor dem TCL Chinese Theatre in der kalifornischen Filmmetropole wurden die "Tribute von Panem"-Stars mit Hand- und Schuhabdrücken verewigt.

01.11.2015

Der Berliner Rainald Goetz gilt als "Enfant terrible" der deutschen Literaturszene. Nun hat er den Georg-Büchner-Preis bekommen - es ist die Krönung einer ungewöhnlichen Karriere.

31.10.2015
Anzeige