Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Herbert-Strate-Preis für Margarethe von Trotta
Nachrichten Kultur Herbert-Strate-Preis für Margarethe von Trotta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 07.11.2013
Die Regisseurin Margarethe von Trotta muss in ihrem Trophäenschrank Platz machen. Quelle: Thomas Frey
Anzeige
Düsseldorf

V., vergeben.

Mit dem Preis werden seit 2004 Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um das deutsche Kino verdient gemacht haben. Der Preis werde am 13. November bei der Verleihung der Kinoprogrammpreise NRW in Köln überreicht, teilte die Filmstiftung am Donnerstag mit.

Von Trotta gestalte seit fünf Jahrzehnten das deutsche Kino kontinuierlich mit, hieß es in der Jury-Begründung. Von ihren mehr als 20 Regiearbeiten ("Hannah Arendt", "Die bleierne Zeit") zählten etliche zum festen Bestandteil des deutschen Filmkanons. Bisherige Preisträger sind unter anderem Dieter Kosslick, Sönke Wortmann, Tom Tykwer und Wim Wenders.

dpa

US-Schauspieler Charlie Sheen ("Two and a Half Men", "Anger Management") wäre bei seiner Geburt fast tot auf die Welt gekommen. "Die Nabelschnur hatte sich um meinen Hals gewickelt, ich war blau wie ein Schlumpf und atmete nicht", sagte der 48-Jährige dem Magazin "Gala".

07.11.2013

Der US-Schauspieler Ashton Kutcher hatte nicht nur Spaß in der Schwerelosigkeit. Bei einem Parabelflug, bei dem immer wieder einige Augenblicke die Erdanziehungskraft nicht mehr wirkt, habe sein Magen verrückt gespielt, erzählte der 35-Jährige in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres.

07.11.2013

Pünktlich zur Ausstrahlung des neuen Horst-Schimanski-Krimis "Loverboy" am 10. November in der ARD gibt es jetzt einen Reiseführer "Mit Schimanski durchs Revier".

07.11.2013
Anzeige