Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Hollywood will Leben des Homo-Ehe-Vorkämpfers verfilmen
Nachrichten Kultur Hollywood will Leben des Homo-Ehe-Vorkämpfers verfilmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 09.07.2015
Das Leben von James Obergefell soll auf die Leinwand kommen. Foto: Jim Lo Scalzo
Anzeige
Los Angeles

Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete, sicherte sich Fox die Drehrechte an der Lebensgeschichte und an einem Buch über den 48-jährigen Jim Obergefell. Über einen Drehtermin und die Rollenbesetzung wurde zunächst nichts bekannt.

Obergefell kämpfte sich als Hauptkläger durch die Instanzen, um als Witwer seines Partners John Arthur anerkannt zu werden. Die beiden waren 21 Jahre ein Paar, durften aber in ihrem Heimatstaat Ohio nicht heiraten. Sie gaben sich 2013 in Maryland das Jawort, wenige Monate danach starb Arthur an den Folgen der Nervenkrankheit ALS.

Das Oberste Gericht in Washington hat mit einem Urteil Ende Juni Schwulen und Lesben in den Vereinigten Staaten das Heiraten erlaubt. Noch bestehende Verbote gleichgeschlechtlicher Eheschließungen in 13 US-Bundesstaaten wurden damit aufgehoben. 

dpa

Selbst in ihrer Blütezeit der 1940er Jahre waren US-Comics eher Lesestoff für Außenseiter. Doch die Zeiten ändern sich. Für Hollywood sind Comics und ihre Fans heute die Gans, die goldene Eier legt.

09.07.2015

Auf Smartphones boomt die Dating-App Tinder, die Singles anhand von Bildern zusammenführen will. Auf diesem Wege sollen Hundebesitzer nun Gefährten für ihre Vierbeiner finden.

09.07.2015

Heuschrecken, Käfer und Termiten sind in manchen Restaurants auch in Europa schon längst angekommen - als Leckereien auf den Tellern. Jetzt gibt es für Londoner passend zu den warmen Temperaturen auch eine insektenhaltige Abkühlung.

09.07.2015
Anzeige