Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Inventur im Vogelpark Walsrode
Nachrichten Kultur Inventur im Vogelpark Walsrode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 24.01.2016
Der fünf Tage junger Brillenpelikan (Pelecanus conspicillatus) bringt 188 Gramm auf die Waage. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Walsrode

Die Inventur dauert etwa fünf Wochen.

"Wir beobachten alle Tiere das ganze Jahr über genau, so dass uns kaum ein Vogelnachwuchs entgeht", sagte Park-Sprecherin Sonja Buchhop. Dennoch bringe erst eine konzentrierte Zählung Gewissheit über den Bestand. Derzeit gehe man von 4 124 Vögeln und 675 Arten aus.

Die Spannbreite reiche dabei vom zwei Gramm leichten Kolibri-Winzling bis zum gewaltigen Andenkondor mit einer Flügelspannweite von 320 Zentimetern und einem Gewicht von mehr 13 Kilogramm. "Mitunter ist die Inventurarbeit eine echte Geduldsprobe, bei der Waagen getarnt, Köder ausgelegt und stundenlang gewartet werden muss." Geöffnet ist der Park in diesem Jahr vom 18. März bis Ende Oktober.J

dpa

Dschungelcamp Tag 9 bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ - Die Thorsten-Legat-Show im Dschungelcamp

Endlich, endlich. Der Legat-Vulkan konnte explodieren und mit den Muskeln spielen, wie es der Ex-Fußballprofi wohl ausdrücken dürfte. Sei es drum. Am Sonnabend hatte er seinen großen Tag im Dschungelcamp und durfte zur Dschungelprüfung. Selbstredend brachte er jede Menge Sterne mit, der Legat-Vulkan. Bricht ja nicht umsonst aus.

24.01.2016

Nach und nach verlassen die Stars das Dschungelcamp - und zwar schneller als gedacht. Die ersten Rauswürfe standen am Wochenende zwar an. Aber ein Abgang kam überraschend.

24.01.2016

Leben in einem gepflegten Park, umgeben von exotischen Tieren: Was für Zoobesucher paradiesisch klingt, ist für Mitarbeiter in Zoos und Tierparks Realität. Doch das Leben am Arbeitsplatz hat auch seine Schattenseiten.

24.01.2016
Anzeige