Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Itzhak Perlman bekommt "jüdischen Nobelpreis"
Nachrichten Kultur Itzhak Perlman bekommt "jüdischen Nobelpreis"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 14.12.2015
Itzhak Perlman wird ausgezeichnet. Quelle: Oliver Weiken
Anzeige
New York/Jerusalem

"Beliebt wegen seines Charmes und seiner Menschlichkeit ebenso wie für sein Talent, wird er von Musikfreunden auf der ganzen Welt nicht nur für sein Können geschätzt, sondern auch für seine zu spürende Freude, Musik zu machen."

Die Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von einer Million Dollar (920 000 Euro) verbunden ist, wird auch "jüdischer Nobelpreis" genannt und wird an Menschen vergeben, die durch ihre Leistung andere Menschen inspirieren und sich für das jüdische Volk engagieren. Bislang gab es erst zwei Preisträger, vor zwei Jahren der damalige New Yorker Bürgermeister und Philanthrop Michael Bloomberg und in diesem Jahr der Oscar-Preisträger und UN-Aktivist Michael Douglas.

dpa

Am Wochenende vor dem Start des neuen "Star Wars"-Films konnten die Kinos in den USA und Kanada nicht richtig Kasse machen. Vier Filme lagen an der Spitze ganz dicht gleichauf, aber selbst alle zusammen bringen es nur auf gut 40 Millionen Dollar.

14.12.2015

Als sich Carol und Therese zum ersten Mal begegnen, scheint ihr Schicksal besiegelt. So lange treffen sich ihre Blicke in der Spielzeugabteilung eines New Yorker Nobelkaufhauses.

14.12.2015

Berlin - Der Literaturklassiker "Madame Bovary" kommt wieder ins Kino. Regisseurin Sophie Barthes hat die berühmte Geschichte von Gustave Flaubert um Langeweile, Einsamkeit und Ehebruch neu inszeniert.

14.12.2015
Anzeige