Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
„Ein Molotov-Cocktail aus der Bierdose“

Babelsberger Regiestudent Jakob Lass dreht neuen Film „Tiger Girl“ „Ein Molotov-Cocktail aus der Bierdose“

2014 räumte das Erfolgsteam von „Love Steaks“ zahlreiche Preise ab. Nun verleiht und koproduziert Constantin Film den neuen Stoff der Babelsberger-Filmuni-Studenten um Jakob Lass: „Tiger Girl“ erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall einer Freundschaft zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Babelsberg 52.3875629 13.1028718
Google Map of 52.3875629,13.1028718
Babelsberg Mehr Infos
Nächster Artikel
E.T. trifft Batman in Potsdam

Jakob Lass gewann mit „Love Steaks“ 2014 den Max-Ophüls-Preis.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis

Babelsberg. Neues Projekt für das Team des Festivalkrachers „Love Steaks“: Regisseur Jakob Lass dreht mit seinen Produzenten Ines Schiller und Golo Schultz, alle Studenten der Filmuniversität „Konrad Wolf“, ab Ende Juli „Tiger Girl“in Berlin. Wieder steht ein ungleiches Pärchen im Zentrum: Die konforme Sicherheitsmitarbeiterin Vanilla trifft auf das unberechenbare Tiger Girl. Dazu gibt’s brave Bürger, gefährliche Gangster, marode Menschlichkeit – kurz: „ein Molotov-Cocktail aus der Bierdose“, so die Filmemacher. Wie beim mehrfach preisgekrönten Liebesfilm „Love Steaks“ setzt Lass seine Schauspieler in eine dokumentarische Umgebung. „Geschriebene Figuren mit fiktionalen Handlungssträngen verweben sich mit der ungeschriebenen Realität.“ Während des Drehs soll Raum bleiben für Spontaneität. Als Partner dabei sind das Medienboard Berlin-Brandenburg, RBB, Filmuni. Constantin Film fungiert als Koproduzent und bringt „Tiger Girl“ 2016 ins Kino.

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?