Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur James-Bond-Regisseur Lewis Gilbert gestorben
Nachrichten Kultur James-Bond-Regisseur Lewis Gilbert gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 27.02.2018
Der britische Regisseur Lewis Gilbert starb im Alter von 97 Jahren. Quelle: dpa
Anzeige
London

„Mit großer Trauer haben wir vom Tod unseres lieben Freundes Lewis Gilbert erfahren“, hieß es in der Mitteilung. Gilbert sei ein „echter Gentleman“ gewesen, der „einen enormen Beitrag“ für die britische Filmindustrie geleistet habe. Seine 007-Filme seien „Klassiker der Serie“.

Gilbert führte bei drei Bond-Filmen die Regie, darunter auch „Man lebt nur zweimal“ (1967) mit Sean Connery und „Moonraker - Streng geheim“ (1977) mit Roger Moore. Zu seinen größten Erfolgen zählte außerdem der Filmklassiker „Alfie“ (1966) mit Michael Caine in der Hauptrolle.

Von RND/dpa

Es kommen immer mehr. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten verzeichnet Zuwachs bei den Besucherzahlen in Brandenburg und investiert weiter in die Sanierung der historischen Gebäude.

27.02.2018

Wenig helle sie Donald Trump ja schon, aber gefährlich? Bestsellerautor Michael Wolff glaubt das nicht. Der sein gar nicht in der Lage, einen Krieg vom Zaun zu brechen, sagte er am Montagabend in der Berliner Volksbühne.

27.02.2018

Eine Gemeinschaft von Brettspielfans beschließt, die Routine zu durchbrechen und in einem Rollenspiel ein Verbrechen aufzuklären. Ihre „Game Night“ (Kinostart am 1. März) wird dann allerdings von richtigen Gangstern durcheinander gebracht. Eine witzige, böse und höchste elegante Komödie mit Rachel McAdams und Jason Bateman.

27.02.2018
Anzeige