Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Jess Glynne passt nach Stimmband-OP besser auf sich auf
Nachrichten Kultur Jess Glynne passt nach Stimmband-OP besser auf sich auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 23.09.2015
Jess Glynne nimmt sich bewusst Auszeiten. Foto: Paul Buck
Anzeige
London

"Interviews, Konzerte, Studioaufnahmen. Von morgens bis in die Nacht", sagte die Popsängerin, deren Debütalbum "I Cry When I Laugh" im August auf Platz eins der britischen Charts geklettert ist, dem "Zeit"-Magazin. "Die Ärzte waren sich nicht mal sicher, ob ich wieder würde singen können, sie machten vor der Operation keine Versprechungen." Inzwischen sei sie aber wieder gesund.

Damit sie nicht wieder Ängste um ihre Stimmbänder ausstehen müsse, achte sie jetzt mehr auf sich, sagte Glynne: "Ich arbeite nicht mehr bis zum Anschlag und mache auch mal Ferien."

Mit ihrem Problem ist die Sängerin nicht alleine. Auch der vierfache Grammy-Gewinner Sam Smith (23, "Stay With Me") musste sich schon an den Stimmbändern operieren lassen.

dpa

Viele Schulen haben Namen von Menschen, die kaum einem Schüler wirklich ein Begriff sind. Eine fränkische Schule will das anders machen.

23.09.2015

Die Schauspieler Jared Leto ("Dallas Buyers Club") und Chris Evans ("Captain America") sind im Gespräch für Rollen in der Verfilmung des Bestsellers "The Girl on the Train" von Paula Hawkins.

23.09.2015

Mehr als ein Jahr nach einem schweren Autounfall plant der Komiker Tracy Morgan seine Rückkehr auf die Kinoleinwand. Morgan sei im Gespräch für eine Rolle in der Komödie "Fist Fight", berichtet der "Hollywood Reporter".

23.09.2015
Anzeige