Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur John Lennon inspirierte "Mister Tagesthemen"
Nachrichten Kultur John Lennon inspirierte "Mister Tagesthemen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 02.11.2013
Thomas Roth hat sich von John Lennon inspirieren lassen. Quelle: Bodo Marks
Anzeige
Bremen

t.

Roth war vor seinem Debüt als "Mister Tagesthemen" fünf Jahre lang Leiter des ARD-Studios in New York. Am Ende seiner Zeit dort habe er seine Lieblingsplätze besucht: "Einer davon ist Strawberry Fields im Central Park, der Platz in der Nähe des Hauses, wo John Lennon erschossen wurde."

Dies sei ein sehr lyrischer Ort, und meistens spielten dort Musiker. "Ich kam an einem späten Nachmittag dorthin, und wieder spielte ein wunderbarer Musiker mit seiner Gitarre. Er sang "Whatever Gets You Thru the Night, it's alright"" von John Lennon." So sei er auf die Idee für den Gruß gekommen.

dpa

Mehr als 50 Jahre nach dem Erfolgsfilm mit Peter Alexander kommt das "Weiße Rössl" wieder ins Kino. Regisseur Christian Theede erzählt die alte Geschichte in der Zeit von heute und lässt die heile Kitschwelt am Wolfgangsee auf das zynische 2013 treffen.

04.11.2013

Für Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett gehört Unglücklichsein zum Leben. Sie sehe ständig, "wie wir alle von diesem Recht auf Glück besessen sind", sagte die australische Schauspielerin dem "Focus".

02.11.2013

"Das kleine Gespenst" hat unzählige Kinder in seinen Bann gezogen. Nun kommt die liebenswerte Geschichte des Kinderbuchautors Otfried Preußler ins Kino. Darin versucht das neugierige Flatterwesen von Burg Eulenstein, die Welt endlich einmal bei Tageslicht zu erleben und nicht immer nur um Mitternacht.

04.11.2013
Anzeige