Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Julia Roberts für Anwalts-Rolle im Gespräch
Nachrichten Kultur Julia Roberts für Anwalts-Rolle im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 16.03.2016
Julia Roberts ist für «Train Man» im Gespräch. Quelle: Paul Buck
Anzeige
Los Angeles

Sie würde die Verteidigerin eines New Yorker Mannes spielen, der dadurch aufgefallen war, dass er sich als angeblicher Fahrer von öffentlichen Verkehrsmitteln ausgab und so Zutritt zu Bahnen und Bussen verschaffte. Der an Asperger leidende Mann war dutzende Male festgenommen worden. Ein Regisseur steht noch nicht fest. Roberts hatte mit ihrer Rolle als Anwaltsgehilfin in "Erin Brockovich" (2000), die einen Umweltskandal aufdeckt, den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewonnen.

dpa

Die Schauspielerin Maria Furtwängler (49) wird mit dem diesjährigen Leibniz-Ring des Presseclubs Hannover ausgezeichnet. Die als "Tatort"-Kommissarin Charlotte Lindholm aus Hannover bekannte Furtwängler habe ihre Popularität immer wieder dazu genutzt, auf gesellschaftspolitische Missstände in aller Welt aufmerksam zu machen, teilte der Club mit.

16.03.2016

Es hat schon viele Lesungen aus Hitlers "Mein Kampf" gegeben. Stets erschien der Demagoge dabei als lächerliche Figur. Der Schauspieler Sylvester Groth hat es jetzt anders gemacht.

16.03.2016

Madonna (57) hat auf Berichte reagiert, sie sei bei einem Konzert in Australien betrunken gewesen. "Zu dumm, dass Leute keine Ahnung von der Kunst der Schauspielerei haben und davon, wie man in eine Rolle schlüpft", schrieb die amerikanische Musikerin auf Instagram.

16.03.2016
Anzeige