Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Justin Bieber kritisiert Preisverleihungsevents
Nachrichten Kultur Justin Bieber kritisiert Preisverleihungsevents
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 24.05.2016
Justin Bieber fühlt sich bei Preisverleihungen nicht wohl. Foto: Mike Nelson
Anzeige
Los Angeles

Den Sinn von Preisverleihungsevents stellte Bieber in Frage - diese Events wirkten auf ihn "so hohl". Die Kritik des 22-Jährigen kommt einen Tag nach der Verleihung der Billboard Music Awards, bei der Bieber als bester Künstler ausgezeichnet worden war. Er war auch mit seinen beiden Hits "Sorry" und "Company" aufgetreten.

Natürlich gebe es Menschen, die "ehrlich stolz auf andere" seien, diese wolle er nicht zusammen mit "der übergroßen Mehrheit" niedermachen. Er wolle auch nicht respektlos erscheinen gegenüber denjenigen, die diese Shows inszenierten, "aber ich fühle mich weder wohl, wenn ich dabei bin, noch hinterher".

Zu seinem für ihn ungewöhnlich langen Text stellte Bieber ein Foto einer grünen Landschaft mit Schlossruine und einer Herde Schafe. Worauf sich das genau bezog, stellte er nicht klar.

dpa

Der Ex-Beatle Paul McCartney gibt in einem Interview tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt. Die Trennung der Band vor 46 Jahren habe ihn in schwer getroffen. Gleichzeitig verrät er, was ihn zu seinen besten Songs animierte, und wer ihn heute inspiriert.

24.05.2016

Die Attentate in Brüssel haben Kultur und Kunst nachhaltig getroffen. Museumseröffnungen werden verschoben, Besucher bleiben fern. Einige Einrichtungen sollen nun finanzielle Hilfe bekommen.

24.05.2016

US-Präsident Barack Obama (54) hat in Vietnam die Hemdsärmel aufgekrempelt und sich in einem kleinen Restaurant ein Sechs-Dollar-Dinner mit dem US-Starkoch Anthony Bourdain schmecken lassen.

24.05.2016
Anzeige