Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Katy Perry mischt sich in Twitter-Streit ein
Nachrichten Kultur Katy Perry mischt sich in Twitter-Streit ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 23.07.2015
Katy Perry bezieht Stellung. Foto: Justin Lane
Anzeige
Berlin

u."

Swift (25) und Minaj (32) hatten sich im Zuge der Nominierungen für die MTV Video Music Awards einen Schlagabtausch über den Kurznachrichtendienst geliefert.

"Wenn dein Video Frauen mit sehr dünnen Körpern abfeiert, wirst du für das Video des Jahres nominiert", hatte Minaj ("Anaconda"), die bei den Nominierungen leer ausgegangen war, getwittert. Swift bezog die Äußerung anscheinend auf ihr nominiertes Video zu "Bad Blood" und antwortete: "Ich habe dir immer Liebe und Unterstützung entgegengebracht." Es sehe Minaj gar nicht ähnlich, Frauen gegen einander auszuspielen.

Der Streit war bereits abgekühlt, als Perry sich einschaltete. Nachdem Minaj erklärt hatte, sie habe Swift mit keinem Wort erwähnt, hatte diese versöhnlich entgegnet: "Wenn ich gewinne, komm' bitte mit hoch. Du bist auf jede Bühne eingeladen, auf die ich jemals gehe."

dpa

Das Dinosaurier-Spektakel "Jurassic World" hat auf der Weltrangliste der kommerziell erfolgreichsten Filme den dritten Platz eingenommen. Der vierte Film der "Jurassic Park"-Reihe mit Chris Pratt in der Hauptrolle wurde von Colin Trevorrow inszeniert.

23.07.2015

a-ha, Norwegens erfolgreichste Band, ist ins globale Pop-Geschäft eher hineingestolpert. "Als wir aufwuchsen, wollte eigentlich keiner von uns Popmusik machen", sagte Keyboarder Magne Furuholmen (52) der Deutschen Presse-Agentur.

23.07.2015

Er lebt im beschaulichen Klützer Winkel im Landkreis Nordwestmecklenburg, und zwar bei seinen Eltern, und stand diese Woche erstmals auf Platz eins der amerikanischen Single-Charts.

23.07.2015
Anzeige