Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
"Klebezettel-Krieg" in New York

Szene "Klebezettel-Krieg" in New York

"Klebezettel-Krieg" in New York: Angestellte in mehreren Bürogebäuden im Südwesten Manhattans liefern sich seit kurzem einen Schlagabtausch mit Fensterbildern aus bunten Klebezetteln.

Voriger Artikel
Nackte Knöchel: Wird Flanking nun zum Massenphänomen?
Nächster Artikel
Städter gehen auf "Baumsalat-Tour"

Ernie und Bert machen Bürohäuser bunt.

Quelle: Christina Horsten

New York. Der "Post-it War" habe Anfang des Monates mit einem einfachen "Hi" aus bunten Zettelchen in einem der vielen Fenster der mehrgeschossigen Bürohäuser begonnen, berichteten Lokalmedien. Angestellte in Büros auf der anderen Straßenseite der Hudson Street antworteten ebenfalls mit Klebezettelchen.

Inzwischen sind mindestens vier Häuser beteiligt, Bilder unter anderem von Donald Trump, Superman, dem Pink Panther und zahlreichen Sesamstraßen-Figuren entstanden, und der "Klebezettel-Krieg" ist zur Touristen-Attraktion avanciert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?