Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Leonardo DiCaprio wird als Oscar-Anwärter gehandelt
Nachrichten Kultur Leonardo DiCaprio wird als Oscar-Anwärter gehandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 25.11.2015
Klappt es jetzt vielleicht mit einem Oscar? Foto: Sebastien Nogier
Anzeige
Los Angeles

Nach ersten Filmvorführungen in Los Angeles sorgt sein Auftritt als Trapper im 19. Jahrhundert, der nach einer Bären-Attacke ums Überleben kämpft, für Furore.

Dem Kinoportal "The Wrap" zufolge beschrieb DiCaprio seine Rolle in einem Interview als "fast eine Stummfilmdarstellung". Viele Szenen wurden bei eisiger Kälte in verschneiten Bergen in Kanada und in Südamerika gedreht. Es sei der härteste Dreh seiner Karriere gewesen, sagte der Schauspieler.

Der Film des mexikanischen Oscar-Preisträgers Alejandro González Iñárritu läuft Mitte Januar in den deutschen Kinos an. Fünfmal war DiCaprio schon für einen Oscar nominiert, darunter für "The Wolf of Wall Street", "Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa" und "Aviator". Er ging aber immer leer aus.

dpa

Es ist Neuland für das Bundesverfassungsgericht. Wohl nie zuvor waren solche Töne in einer Verhandlung des Hohen Gerichts zu hören. Es geht um die Verwendung eines Rhythmusausschnitts der Gruppe Kraftwerk in einem Song von Sabrina Setlur - und seine Folgen.

25.11.2015

Nach der abgesagten ESC-Nominierung von Sänger Xavier Naidoo geht der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor in die Offensive. Er räumt Fehler ein.

25.11.2015

Er gilt als der Bill Evans oder Keith Jarrett seiner, also der jüngeren Jazzpianisten-Generation unter 50. Brad Mehldau ist für Experten der vielseitigste und kreativste Könner dieses Fachs.

25.11.2015
Anzeige