Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Man lernt nie aus": Eine Komödie, zwei Oscar-Preisträger
Nachrichten Kultur "Man lernt nie aus": Eine Komödie, zwei Oscar-Preisträger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 21.09.2015
Ben Whittaker (Robert De Niro) und Jules Ostin (Anne Hathaway) sind sich sehr sympathisch. Quelle: Francois Duhamel/WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND RATPAC-DUNE ENTERTAINMENT LLC
Anzeige
Berlin

De Niro spielt einen Rentner, der aus Langeweile ein Praktikum bei einer 40 Jahre jüngeren Modeunternehmerin macht. Für die entwickelt sich der lästige Senior zum unentbehrlichen Ratgeber.

Nancy Meyers hat wie bei "Was das Herz begehrt" und "Wenn Liebe so einfach wäre" das Buch geschrieben und auch gleich Regie geführt. Herausgekommen ist wieder ein vorhersehbarer, aber vergnüglicher Film. Der ist mit zwei Stunden etwas zu lang für die Geschichte, lebt aber von seinen Hauptdarstellern.

(Man lernt nie aus, USA 2015, 121 Min., FSK o.A., von Nancy Myers, mit Anne Hathaway, Robert De Niro, Rene Russo)

dpa

Vom tödlichen Labyrinth in eine virusverseuchte Wüste: Gerade haben sich die jugendlichen Helden um ihren Anführer Thomas in Sicherheit gewähnt, da wartet schon das nächste Grauen auf sie: sengende Hitze, verbranntes Land, ein tödliches Virus und ein undurchsichtiger Abgesandter der regierungsähnlichen Organisation WCKD (World Catastrophe Killzone Department).

21.09.2015

Regisseur M. Night Shyamalan hat mit den Mysteryfilmen "The Sixth Sense" und "The Village - Das Dorf" vor Jahren große Erfolge gefeiert. Sein neues Werk "The Visit" soll daran anknüpfen.

21.09.2015

Berlin (dpa) -  Louna und Marie verbringen ihre Ferien auf Korsika. Eigentlich wollten die beiden Teenager dort Jungs aufreißen. Doch ihre Väter sind als Aufpasser mit dabei.

21.09.2015
Anzeige