Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Margos Spuren": Schwierig-lustige Suche nach Identität
Nachrichten Kultur "Margos Spuren": Schwierig-lustige Suche nach Identität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 27.07.2015
Quentin (Nat Wolff) und Margo (Cara Delevingne) kommen sich näher. Quelle: Twentieth Century Fox
Anzeige
Berlin

Soll er brav Zuhause bleiben oder versuchen, seine heimlich Angebetete aufzuspüren? Quentin und seine Freunde entscheiden sich fürs Abenteuer und gehen auf eine unterhaltsame und aufregende Reise - auf der Suche nach Margo, aber auch nach sich selbst. Denn eines stellen die Freunde bald fest: Das Leben hat mehr zu bieten als gute Noten und zufriedene Eltern.

"Margos Spuren" beruht auf dem gleichnamigen Bestseller von John Green, der auch schon die Vorlage geschrieben hatte zu dem Kinoerfolg "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".

Margos Spuren, USA 2015, 104 Min., FSK ab 6, von Jake Schreier, mit Nat Wolff, Cara Delvingne, Austin Abrams

dpa

Außerirdische greifen die Erde mit real gewordenen Figuren aus alten Videospielen an. Gegen diese Invasion von "Pac-Man" und Co. ist der chaotische US-Präsident Will Cooper (Kevin James) machtlos.

27.07.2015

Der Adelsspross Jay ist jung, naiv und hoffnungslos verliebt. Als seine Angebetete Rose mit ihrem Vater um 1870 wegen eines schrecklichen Vorfalls nach Amerika fliehen muss, will er ihr folgen.

27.07.2015

Der Teufel in Menschengestalt - diese Vorstellung unmittelbarer dämonischer Bedrohung übt auf Kinomacher seit langem große Faszination aus. "Der Exorzist" machte 1973 im neueren Kino den Genre-Auftakt, es folgten zahlreiche Hollywood-Neuauflagen des Kampfes Kirche gegen Satan.

27.07.2015
Anzeige