Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Mark Forster mochte die Backstreet Boys
Nachrichten Kultur Mark Forster mochte die Backstreet Boys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 13.06.2016
Mark Forsters Single «Wir sind groß» ist einer der EM-Songs. Quelle: Alexander Heinl
Anzeige
Berlin

Die Backstreet Boys fand ich cool", sagte Forster der Deutschen Presse-Agentur.

"Ende der 90er Jahre habe ich außerdem nichts anderes gehört als deutschen Hip Hop. Ich glaube, meine Musik ist eine Mischung daraus. Wahrscheinlich habe ich das Glück, dass das gerade viele Leute gerne hören."

Der Musiker aus der Pfalz landete mit seinem dritten Album "Tape" in der vergangenen Woche auf Platz zwei der deutschen Charts. Die Single "Wir sind groß" begleitet die ZDF-Berichterstattung zur Fußball-EM in Frankreich.

dpa

"Waldi" Hartmann gehört zu den schillernden Figuren im deutschen Sportjournalismus. Sein Interview mit Rudi Völler ist legendär - auch sein misslungener Auftritt als Telefonjoker bei "Wer wird Millionär?"

13.06.2016

Der japanische Regisseur Keiichi Hara erzählt uns die Geschichte von O-Ei, der Tochter des weltbekannten japanischen Künstlers Hokusai. Hokusai, der von 1760 bis 1849 lebte, ist etwa bekannt für den Farbholzschnitt "Die große Welle vor Kanagawa".

13.06.2016

Das Erfolgs-Musical "Hamilton" räumt bei der Verleihung der Tony-Awards ab. Doch der Freudentaumel auf der Bühne ist getrübt. Die Preis-Gala in New York steht auch im Zeichen der Tragödie von Orlando.

13.06.2016
Anzeige