Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Medienberichte: Yoko Ono in Krankenhaus in New York
Nachrichten Kultur Medienberichte: Yoko Ono in Krankenhaus in New York
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 27.02.2016
Die japanische Künstlerin Yoko Ono wurde ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Justin Lane
Anzeige
Washington

Zuvor hatten US-amerikanische und britische Medien vom Verdacht auf einen Schlaganfall berichtet. Dies sei von ihrem Sprecher abgestritten worden, schrieb CNN. Onos Arzt habe ihr geraten, sich untersuchen zu lassen, wurde Mintz zitiert. Demnach sollte sie am Samstag wieder aus der Klinik entlassen werden.

Auch Sohn Sean Ono Lennon gab Entwarnung: "Hey Leute, das waren nur Mediengerüchte: Es war kein Schlaganfall, nur Dehydrierung/Erschöpfung. Es geht ihr gut. Danke für all die Genesungswünsche", schrieb er auf Twitter.

dpa

Die Denkmäler zur Deutschen Einheit stehen unter keinem guten Stern. In Leipzig wurde das Projekt 2014 ganz abgeblasen, in Berlin verzögert sich der Bau immer weiter.

27.02.2016

Fünfmal war Ennio Morricone schon für einen Oscar nominiert, fünfmal ging er leer aus. Diesen Sonntag hat er die sechste Chance. Im Vorfeld bekam er nun schon einmal einen Stern auf dem Walk of Fame.

27.02.2016

Es sind existenzielle Fragen, die der in Potsdam lebende niederländische Künstler Armando mit seinen Werken aufwirft. Die Themen, um das seine Arbeiten immer wieder kreisen sind Krieg, Gewalt und Vernichtung. Das Potsdam-Museum und das Kunsthaus Potsdam zeigen Arbeiten eines großen Vertreters zeitgenössischer Kunst.

26.02.2016
Anzeige