Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Michel Friedman wird Polit-Talker bei der Deutschen Welle
Nachrichten Kultur Michel Friedman wird Polit-Talker bei der Deutschen Welle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 23.01.2016
«Hartnäckig, kompromisslos, unbequem»: Nach Ansicht der Deutschen Welle erfüllt Michel Friedman die Formatidee der Sendung «Conflict zone» perfekt. Quelle: Hannibal Hanschke
Anzeige
Bonn

Neuland betritt der Publizist und ehemalige Vizepräsident des Zentralrats der Juden damit nicht: Donnerstags moderiert er auf N24 "Studio Friedmann". "Man muss Politik international begreifen. Unabhängig davon, wo etwas passiert, betrifft es auch uns", sagte Friedman laut einer Mitteilung. Diese Zusammenhänge darzulegen und kritisch zu hinterfragen sei eine große Herausforderung.

Mit Friedman komme ein "Interviewprofi" ins Team. Er werde sich mit dem bisherigen Moderator Tim Sebastian abwechseln. Der Sender beschreibt "Conflict Zone" als "hartnäckig, kompromisslos, unbequem". Friedman erfülle die Formatidee "perfekt". Zuletzt wurde in der Sendung der ägyptische Außenminister interviewt. Einen ersten Termin mit Friedman nannte der Sender nicht.

dpa

Braunschweig (dpa) - Der Gründer der Braunschweiger Komödie am Altstadtmarkt, Florian Battermann (42), bringt in diesem Jahr Til Schweigers Kinoerfolg "Honig im Kopf" auf die Bühne.

23.01.2016

Kabarettist Christian Ehring (43) schätzt sich selbst als "vielseitig unbegabt" ein. Er habe früher Schauspieler, Journalist, Schriftsteller und Pianist werden wollen, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

23.01.2016
Dschungelcamp Tag 8 bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ - Mahlzeit im Dschungel-, äh Psychocamp

Man kann es ihnen nicht recht machen. Endlich konnte selbst Helena mal mit David Sterne holen und damit das ständige Reis und Bohnen Essen aufmotzen und doch ist es der C-Prominenz nicht gut genug. Motzen statt Mahlzeit ist die Folge. Und dann gab es da ja noch jede Menge Schreie und Tränen im Dschungelcamp, das immer mehr zum Psychocamp wird.

23.01.2016
Anzeige