Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Miss EM": Island freut sich über weltweite Sympathien
Nachrichten Kultur "Miss EM": Island freut sich über weltweite Sympathien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 28.06.2016
Island kennt momentan nur Gewinner: Arna Ýr Jónsdóttir ist «Miss EM». Quelle: Uwe Anspach
Anzeige
Rust

"Als EM-Neuling waren wir schon glücklich, überhaupt dabei sein zu dürfen. Dass wir nun immer noch da sind, damit haben wir nicht gerechnet." Seit seinen EM-Erfolgen bekomme das Land weltweit Sympathien. "Das tut unserer isländischen Seele sehr gut", sagte sie. Dies gelte auch, sollte Island im Viertelfinale am kommenden Sonntag gegen Gastgeber Frankreich scheitern.

Die Hebamme aus der isländischen Hauptstadt Reykjavík war Anfang Juni im Europa-Park zur schönsten Frau der Fußball-Europameisterschaft gekürt worden. Sie setzte sich bei dem Schönheitswettbewerb gegen 23 Konkurrentinnen aus den EM-Teilnehmerländern durch. In dem Freizeitpark in Rust tritt sie noch bis zum Ende der Meisterschaft am 10. Juli bei Public Viewings und anderen Veranstaltungen auf.

dpa

Das Ex-Mannequin Giulia Siegel (41) hat nach ihrem Laufsteg-Auftritt bei Designer Harald Glööckler wieder Lust aufs Modeln bekommen. "Ich habe wieder Blut geleckt", sagte sie nach der Show am Montagabend in Berlin.

28.06.2016

Prominente Fernsehfrauen wie Giulia Siegel (41) und Dagmar Frederic (71) haben sich von Harald Glööckler (51) auf den Laufsteg holen lassen.

Sie posierten am Montagabend in Berlin bei einer Show, die der Designer nach dem Märchen "Die zertanzten Schuhe" benannt hatte - ein Abend mit Pink, Federn, Glitzer und Kleidern mit langer Schleppe.

28.06.2016

Der frühere Late-Night-Moderator Jay Leno (66) hat einen spektakulären Autounfall unverletzt überstanden. Der Unfall sei bei den Dreharbeiten zu Lenos neuer Auto-Show "Jay Leno's Garage" passiert, die ab dieser Woche im US-Fernsehen gezeigt wird, berichteten amerikanische Medien.

28.06.2016
Anzeige