Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur "Miss Germany" Lena Bröder trifft den Papst
Nachrichten Kultur "Miss Germany" Lena Bröder trifft den Papst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 01.06.2016
Lena Bröder freut sich auf die Audienz beim Papst. Foto: Patrick Seeger
Anzeige
Rust

Den Papst zu sprechen, war schon immer mein Wunsch", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Sie werde von Papst Franziskus (79) am 15. Juni im Vatikan empfangen. "Ich möchte ihm zeigen, dass auch junge Menschen zu ihrem Glauben stehen, ihn mit Freude und Zuversicht leben. Überreichen werde sie ihm das erste Exemplar ihres Buches "Das Schöne in mir - Mit Glaube zum Erfolg". Es erscheint am 21. Juni im katholisch geprägten Verlag Herder mit Sitz in Freiburg.

Nach Angaben der Organisatoren ist es das erste Mal in der 89-jährigen Geschichte des Schönheitswettbewerbs, dass eine "Miss Germany" vom Papst empfangen wird. Verleger Manuel Herder habe das Treffen vermittelt, hieß es. Die Wahl zur "Miss Germany" wird seit 1927 organisiert, gewählt wird jährlich im Europa-Park in Rust.

Bröder aus Münster in Nordrhein-Westfalen holte den Titel im Februar. Sie unterrichtet in einer Gemeinschaftsschule bei Münster Hauswirtschaft und katholische Religion. Für ihren Glauben warb sie zuletzt vergangene Woche beim Katholikentag in Leipzig.

dpa

Rolling Stones-Gitarrist Ron Wood (69) ist erneut Papa geworden - und gleich von Zwillingen. Seine Frau Sally brachte die beiden Mädchen am Montagabend zur Welt.

01.06.2016
Kultur Bierseliges Konzert in Waldbühne Berlin - Ein Prost auf Iron Maiden

Iron Maiden ist eine Band der Superlative. Sie hat fast 100 Millionen Platten verkauft, auf Tour reisen die Musiker nicht mit dem Bus, sondern mit einem vom Sänger Bruce Dickinson selbst geflogenen Jumbojet. Beim Konzert in der Berliner Waldbühne am Dienstag wurde klar, dass die Heavy-Metal-Legende auch live die Rekorde bricht - der Bierkonsum ihrer Fans ist nur einer davon.

01.06.2016
Kultur MAZ-Konzerttipp - Die Römer kommen

Unleugbar im Zeichen der Fuzz-Gitarren steht der laute Freitagabend. Da beackern die Black Rainbows das weite Feld des Rock - Stoner, Hard und Space. Die Römer sind da und nicht nur sie: Denn den Freitag unter dem Motto „Headz Up Vol. LIV“ verschönern zudem Farflung, Chron Goblin und Los Disidentes Del Sucio Motel.

01.06.2016
Anzeige