Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kultur Mit der MAZ zu Depeche Mode!
Nachrichten Kultur Mit der MAZ zu Depeche Mode!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:05 13.03.2017
Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Sie sind eine der einflussreichsten und erfolgreichsten Bands der Welt und haben gerade in Ostdeutschland viele Fans: Depeche Mode kommen am Freitag, 17. März, für ein exklusives Konzert nach Berlin. Anlass ist das Erscheinen ihres neuen Albums „Spirit“ am selben Tag. Die intime Show im Funkhaus Berlin wird von der Deutschen Telekom präsentiert und auch im Internet ausgestrahlt.

2 x 2 Freikarten und „Meet and Greet“

MAZ-Leser können bei dem Konzert am Freitag mit etwas Glück live dabei sein und danach sogar direkt mit den Musikern in Kontakt treten. Unter allen Anrufern, die sich bis Dienstag, 24 Uhr, melden, verlosen wir zwei mal zwei Tickets, davon einmal mit „Meet and Greet“.

Anrufen und gewinnen!

Bewerben Sie sich unter Tel. 01379 88 08 33. Die Leitung ist bis Dienstag 24 Uhr geschaltet. Ein Anruf kostet 0,50 € aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend.

Die Gewinner werden von der MAZ benachrichtigt. Bitte vergessen Sie nicht, nach dem Ansagetext eine Telefonnummer zu hinterlassen, unter der wir Sie erreichen können!

1981 gegründet, erzielten Depeche Mode – Martin Gore, Dave Gahan und Andy Fletcher – über die Jahre weltweit Kritikerlob. Die 13 Studioalben der Band haben die Top Ten in mehr als 20 Ländern erreicht, darunter in den USA und in Großbritannien.

.

Von MAZ

Der Bestseller-Autor Robert James Waller („Die Brücken am Fluss“) ist tot. Er starb 77-jährig in seinem Haus in Fredericksburg (US-Bundesstaat Texas).

10.03.2017
Kultur MAZ-Konzerttipp - Irisches Herzpochen

Schellen und Rasseln und Fiedel und Flöten – beim Irish Heartbeat Festival wird ausgelassen gefeiert. Wie immer im März, wenn der Ehrentag von St. Patrick, dem Schutzpatron Irlands, ansteht. Im Potsdamer Lindenpark kann man den Herzschlag der irischen Insel spüren, wenn Mànran, die Armagh Rhymers und Bernie Pháid auftreten.

10.03.2017

Den Traum vom eigenen Album hat sich Joe Carpenter bereits erfüllt. Auch der Wunsch, seine eigenen Lieder im Radio zu hören, ist wahr geworden. Der gebürtige Rathenower hat sogar Musikergrößen wie Unheilig oder Xavier Naidoo in so mancher Hitparade hinter sich gelassen. Nun rückt die Erfüllung eines ganz großen Traums näher.

10.03.2017
Anzeige