Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Model Bar Refaeli heiratet Geschäftsmann

Leute Model Bar Refaeli heiratet Geschäftsmann

Der kleine Küstenstaat Israel begeht das Promi-Ereignis fast wie eine königliche Hochzeit: die Eheschließung von Model Bar Refaeli. Etwa 400 Gäste waren laut Medien bei der Feier dabei.

Voriger Artikel
Testspiel im "Tatort": Heike Makatsch dreht in Freiburg
Nächster Artikel
Hohepriester des Rock’n’Roll begeistern

Wird Bar Refaeli in aller Ruhe heiraten können? Foto: Guillaume Horcajuelo

Tel Aviv/Haifa. Das israelische Topmodel Bar Refaeli (30) hat am Donnerstag den zehn Jahre älteren Geschäftsmann Adi Ezra geheiratet. Ein Rabbiner habe das Paar am Abend bei einer streng abgeschirmten Feier in der Nähe von Haifa getraut, berichtete das israelische Fernsehen.

Etwa 400 Gäste waren nach Medienberichten eingeladen. Früher war die blonde Schönheit jahrelang mit Hollywood-Star Leonardo DiCaprio liiert. Bis kurz vor der Hochzeit hatten sich israelische Behörden noch heftig über die Schließung des Luftraums gestritten.

Die Zeitung "Haaretz" berichtete, Verkehrsminister Israel Katz habe dem Leiter der zivilen Luftfahrtbehörde mit Entlassung gedroht, falls dieser den Luftraum über dem Ort der Hochzeit nahe Haifa schließen lasse. Joel Feldsho setzte eine Flugverbotszone durch, obwohl der Minister sich zuvor klar dagegen ausgesprochen hatte.

Eine private Firma war nach Medienberichten mit mehrere Drohnen, Hubschrauber und einem Heißluftballon im Einsatz, um die Zeremonie von der Luft aus aufzunehmen. Die Ankündigung einer Flugverbotszone über dem Ort der Feier war von privaten Piloten kritisiert worden.

Den Geschäftsmann Ezra lernte Refaeli über gemeinsame Freunde kennen. Er ist Leiter des Familienunternehmens Neto, das sich auf den Import von Lebensmitteln spezialisiert hat.

Für Refaeli ist es die zweite Ehe: Sie hatte als 18-Jährige einen älteren Freund der Familie geheiratet, sich jedoch wenig später wieder getrennt. Dadurch konnte sie dem in Israel obligatorischen zweijährigen Wehrdienst für Frauen entgehen.

Die in Hod Hascharon nördlich von Tel Aviv aufgewachsene Refaeli hatte ihre erste Werbekampagne schon als acht Monate altes Baby. Der Durchbruch gelang ihr 2007 als erstes israelisches Model auf der Titelseite des Magazins "Sports Illustrated". Refaeli ist auch Teilhaberin der israelischen Firmen "Carolina Lemke Berlin" (Sonnenbrillen) und "Urbanica" (Mode).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
www.esprit.de
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?